CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
f1c8s7g9
Vielschreiber
Beiträge: 959
Registriert: 24.06.2018 14:07

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von f1c8s7g9 » 24.05.2021 19:30

Espenmösli hat geschrieben:
24.05.2021 19:17
Sehr beängstigend Trend im Jahr 2021, plus Konzeptlosigkeit an einem Jahrhundertspiel! Hiermit stelle ich PZ in Frage. Freue mich schon auf das Bashing, wie es jemand wagen kann "Trainer Gott" PZ in Frage zu stellen. Götter sind ja unfehlbar. Sachliche Diskussion sei eröffnet.
ich stelle ihn nicht in frage. für mich sind aber einfach die heutigen wechsel unverständlich. weder stergiou noch lüchinger klagten über probleme. das 3:1 (ja offside) führe ich auch auf die umstellungen in der IV zurück. ausserdem gefiel mir lüchinger in den letzten partien äusserst gut, weshalb ich auch den wechsel nicht verstanden habe. und zu guter letzt auch der wechsel von youan. war mit abstand unser bester spieler und offensiv alleinunterhalter.
"grüe wiss siit 1879"

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13044
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Luigi » 24.05.2021 19:34

Was genau habt denn hr an den Wechseln nicht verstanden?
⚠️ ACHTUNG: Das Lesen in diesem Forum kann depressiv machen. Besonders gewarnt wird vor Usern, denen es gut geht wenn es uns schlecht geht. Konsequentes Ignorieren und Nicht-zitieren kann die Freude trotzdem aufrecht erhalten.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11536
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von gordon » 24.05.2021 19:38

f1c8s7g9 hat geschrieben:
24.05.2021 19:30
Espenmösli hat geschrieben:
24.05.2021 19:17
Sehr beängstigend Trend im Jahr 2021, plus Konzeptlosigkeit an einem Jahrhundertspiel! Hiermit stelle ich PZ in Frage. Freue mich schon auf das Bashing, wie es jemand wagen kann "Trainer Gott" PZ in Frage zu stellen. Götter sind ja unfehlbar. Sachliche Diskussion sei eröffnet.
ich stelle ihn nicht in frage. für mich sind aber einfach die heutigen wechsel unverständlich. weder stergiou noch lüchinger klagten über probleme. das 3:1 (ja offside) führe ich auch auf die umstellungen in der IV zurück. ausserdem gefiel mir lüchinger in den letzten partien äusserst gut, weshalb ich auch den wechsel nicht verstanden habe. und zu guter letzt auch der wechsel von youan. war mit abstand unser bester spieler und offensiv alleinunterhalter.
Sorry, lüchi mag gute partien gespielt haben, aber heute hatte er seine abwehrseite absolut nicht im griff. In der 1. Hz kam alles über seine seite, auch die zwei tore. Seine auswechslung in der hz war schlicht norwendig.
FCSG is our HEART

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1948
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Diesbach City » 24.05.2021 19:40

gordon hat geschrieben:
24.05.2021 19:38
f1c8s7g9 hat geschrieben:
24.05.2021 19:30
Espenmösli hat geschrieben:
24.05.2021 19:17
Sehr beängstigend Trend im Jahr 2021, plus Konzeptlosigkeit an einem Jahrhundertspiel! Hiermit stelle ich PZ in Frage. Freue mich schon auf das Bashing, wie es jemand wagen kann "Trainer Gott" PZ in Frage zu stellen. Götter sind ja unfehlbar. Sachliche Diskussion sei eröffnet.
ich stelle ihn nicht in frage. für mich sind aber einfach die heutigen wechsel unverständlich. weder stergiou noch lüchinger klagten über probleme. das 3:1 (ja offside) führe ich auch auf die umstellungen in der IV zurück. ausserdem gefiel mir lüchinger in den letzten partien äusserst gut, weshalb ich auch den wechsel nicht verstanden habe. und zu guter letzt auch der wechsel von youan. war mit abstand unser bester spieler und offensiv alleinunterhalter.
Sorry, lüchi mag gute partien gespielt haben, aber heute hatte er seine abwehrseite absolut nicht im griff. In der 1. Hz kam alles über seine seite, auch die zwei tore. Seine auswechslung in der hz war schlicht norwendig.
Aber warum ein stürmer für einen rv?

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 8078
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von kenner » 24.05.2021 19:41

Stergiou musste verletzt raus...
[size=100][b]Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln[/size][/b]

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1948
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Diesbach City » 24.05.2021 19:42

Luigi hat geschrieben:
24.05.2021 19:34
Was genau habt denn hr an den Wechseln nicht verstanden?
Rv raus, om rein zur halbzeit, iv raus stürmer rein... Nach wievielen minuten? Solche wechsel macht normalerweise ein trainer bei alles oder nicht....

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1948
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Diesbach City » 24.05.2021 19:42

kenner hat geschrieben:
24.05.2021 19:41
Stergiou musste verletzt raus...
Letard iv gegen iv?

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13044
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Luigi » 24.05.2021 19:42

Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:40
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 19:38
f1c8s7g9 hat geschrieben:
24.05.2021 19:30
Espenmösli hat geschrieben:
24.05.2021 19:17
Sehr beängstigend Trend im Jahr 2021, plus Konzeptlosigkeit an einem Jahrhundertspiel! Hiermit stelle ich PZ in Frage. Freue mich schon auf das Bashing, wie es jemand wagen kann "Trainer Gott" PZ in Frage zu stellen. Götter sind ja unfehlbar. Sachliche Diskussion sei eröffnet.
ich stelle ihn nicht in frage. für mich sind aber einfach die heutigen wechsel unverständlich. weder stergiou noch lüchinger klagten über probleme. das 3:1 (ja offside) führe ich auch auf die umstellungen in der IV zurück. ausserdem gefiel mir lüchinger in den letzten partien äusserst gut, weshalb ich auch den wechsel nicht verstanden habe. und zu guter letzt auch der wechsel von youan. war mit abstand unser bester spieler und offensiv alleinunterhalter.
Sorry, lüchi mag gute partien gespielt haben, aber heute hatte er seine abwehrseite absolut nicht im griff. In der 1. Hz kam alles über seine seite, auch die zwei tore. Seine auswechslung in der hz war schlicht norwendig.
Aber warum ein stürmer für einen rv?
Weil Stillhart auch hinten rechts spielen kann - und das sogar gut. Ruiz wich dann ja auf die Seite aus und Guillemenot spielte hinter den Spitzen. Niemand spielte auf einer für ihn ungewohnten Position.
⚠️ ACHTUNG: Das Lesen in diesem Forum kann depressiv machen. Besonders gewarnt wird vor Usern, denen es gut geht wenn es uns schlecht geht. Konsequentes Ignorieren und Nicht-zitieren kann die Freude trotzdem aufrecht erhalten.

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1948
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Diesbach City » 24.05.2021 19:44

Luigi hat geschrieben:
24.05.2021 19:42
Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:40
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 19:38
f1c8s7g9 hat geschrieben:
24.05.2021 19:30
Espenmösli hat geschrieben:
24.05.2021 19:17
Sehr beängstigend Trend im Jahr 2021, plus Konzeptlosigkeit an einem Jahrhundertspiel! Hiermit stelle ich PZ in Frage. Freue mich schon auf das Bashing, wie es jemand wagen kann "Trainer Gott" PZ in Frage zu stellen. Götter sind ja unfehlbar. Sachliche Diskussion sei eröffnet.
ich stelle ihn nicht in frage. für mich sind aber einfach die heutigen wechsel unverständlich. weder stergiou noch lüchinger klagten über probleme. das 3:1 (ja offside) führe ich auch auf die umstellungen in der IV zurück. ausserdem gefiel mir lüchinger in den letzten partien äusserst gut, weshalb ich auch den wechsel nicht verstanden habe. und zu guter letzt auch der wechsel von youan. war mit abstand unser bester spieler und offensiv alleinunterhalter.
Sorry, lüchi mag gute partien gespielt haben, aber heute hatte er seine abwehrseite absolut nicht im griff. In der 1. Hz kam alles über seine seite, auch die zwei tore. Seine auswechslung in der hz war schlicht norwendig.
Aber warum ein stürmer für einen rv?
Weil Stillhart auch hinten rechts spielen kann - und das sogar gut. Ruiz wich dann ja auf die Seite aus und Guillemenot spielte hinter den Spitzen. Niemand spielte auf einer für ihn ungewohnten Position.
Stergiou raus und stürmer rein kam auch noch dazu bei zwei zu eins und nicht bei 3 zu null oder?

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7520
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von dimitri1879 » 24.05.2021 19:46

Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:44
Luigi hat geschrieben:
24.05.2021 19:42
Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:40
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 19:38
f1c8s7g9 hat geschrieben:
24.05.2021 19:30


ich stelle ihn nicht in frage. für mich sind aber einfach die heutigen wechsel unverständlich. weder stergiou noch lüchinger klagten über probleme. das 3:1 (ja offside) führe ich auch auf die umstellungen in der IV zurück. ausserdem gefiel mir lüchinger in den letzten partien äusserst gut, weshalb ich auch den wechsel nicht verstanden habe. und zu guter letzt auch der wechsel von youan. war mit abstand unser bester spieler und offensiv alleinunterhalter.
Sorry, lüchi mag gute partien gespielt haben, aber heute hatte er seine abwehrseite absolut nicht im griff. In der 1. Hz kam alles über seine seite, auch die zwei tore. Seine auswechslung in der hz war schlicht norwendig.
Aber warum ein stürmer für einen rv?
Weil Stillhart auch hinten rechts spielen kann - und das sogar gut. Ruiz wich dann ja auf die Seite aus und Guillemenot spielte hinter den Spitzen. Niemand spielte auf einer für ihn ungewohnten Position.
Stergiou raus und stürmer rein kam auch noch dazu bei zwei zu eins und nicht bei 3 zu null oder?
cabral kam für stergiou
babic und duah für adamu und youan
Zuletzt geändert von dimitri1879 am 24.05.2021 19:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13044
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Luigi » 24.05.2021 19:46

Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:44
Luigi hat geschrieben:
24.05.2021 19:42
Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:40
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 19:38
f1c8s7g9 hat geschrieben:
24.05.2021 19:30


ich stelle ihn nicht in frage. für mich sind aber einfach die heutigen wechsel unverständlich. weder stergiou noch lüchinger klagten über probleme. das 3:1 (ja offside) führe ich auch auf die umstellungen in der IV zurück. ausserdem gefiel mir lüchinger in den letzten partien äusserst gut, weshalb ich auch den wechsel nicht verstanden habe. und zu guter letzt auch der wechsel von youan. war mit abstand unser bester spieler und offensiv alleinunterhalter.
Sorry, lüchi mag gute partien gespielt haben, aber heute hatte er seine abwehrseite absolut nicht im griff. In der 1. Hz kam alles über seine seite, auch die zwei tore. Seine auswechslung in der hz war schlicht norwendig.
Aber warum ein stürmer für einen rv?
Weil Stillhart auch hinten rechts spielen kann - und das sogar gut. Ruiz wich dann ja auf die Seite aus und Guillemenot spielte hinter den Spitzen. Niemand spielte auf einer für ihn ungewohnten Position.
Stergiou raus und stürmer rein kam auch noch dazu bei zwei zu eins und nicht bei 3 zu null oder?
Für Stergiou kam Cabral.
⚠️ ACHTUNG: Das Lesen in diesem Forum kann depressiv machen. Besonders gewarnt wird vor Usern, denen es gut geht wenn es uns schlecht geht. Konsequentes Ignorieren und Nicht-zitieren kann die Freude trotzdem aufrecht erhalten.

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 710
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Espe_007 » 24.05.2021 19:46

Es ist natürlich maximal unglücklich gelaufen. Dass der VAR 2 Mal nicht zu unseren Gunsten eingegriffen hat ist halt symptomatisch. Aber für mich steht Schürpf beim 3:1 minimal im Abseits. Bei der Szene mit Youan finde ich, wurde zu Recht nicht gepfiffen, aber ist ebenfalls umstritten. Aber die Szene Müller/Görtler ist für mich ein Penalty.

Hätte, wäre, wenn... aber ja, dann steht es 2:2. Aber ich muss sagen, wir haben heute kein gutes Spiel gezeigt. Hinten anfällig und vorne harmlos. Dabei wären diese Luzerner sicher nicht unschlagbar gewesen.

Aber so ist es halt. Du kannst nur St. Gallen-Fan sein, wenn du leidensfähig bist. Für Erfolgsfans ist der FCSG eher ungeeignet.

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1948
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Diesbach City » 24.05.2021 19:48

dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 19:46
Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:44
Luigi hat geschrieben:
24.05.2021 19:42
Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:40
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 19:38

Sorry, lüchi mag gute partien gespielt haben, aber heute hatte er seine abwehrseite absolut nicht im griff. In der 1. Hz kam alles über seine seite, auch die zwei tore. Seine auswechslung in der hz war schlicht norwendig.
Aber warum ein stürmer für einen rv?
Weil Stillhart auch hinten rechts spielen kann - und das sogar gut. Ruiz wich dann ja auf die Seite aus und Guillemenot spielte hinter den Spitzen. Niemand spielte auf einer für ihn ungewohnten Position.
Stergiou raus und stürmer rein kam auch noch dazu bei zwei zu eins und nicht bei 3 zu null oder?
cabral kam für stergiou
Sorry, dann hab ich was verwechselt... Asche über mein haupt. Dann musste ja stillhart wieder wechsel in die iv. Aber auch dies wirkt sich aufs gefüge aus?

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7520
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von dimitri1879 » 24.05.2021 19:50

Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:48
dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 19:46
Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:44
Luigi hat geschrieben:
24.05.2021 19:42
Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:40

Aber warum ein stürmer für einen rv?
Weil Stillhart auch hinten rechts spielen kann - und das sogar gut. Ruiz wich dann ja auf die Seite aus und Guillemenot spielte hinter den Spitzen. Niemand spielte auf einer für ihn ungewohnten Position.
Stergiou raus und stürmer rein kam auch noch dazu bei zwei zu eins und nicht bei 3 zu null oder?
cabral kam für stergiou
Sorry, dann hab ich was verwechselt... Asche über mein haupt. Dann musste ja stillhart wieder wechsel in die iv. Aber auch dies wirkt sich aufs gefüge aus?
eine profimannschaft kann das.
für etwas haben wir einen polyvalenten stillhart

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13044
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Luigi » 24.05.2021 19:53

Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:48
dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 19:46
Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:44
Luigi hat geschrieben:
24.05.2021 19:42
Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:40

Aber warum ein stürmer für einen rv?
Weil Stillhart auch hinten rechts spielen kann - und das sogar gut. Ruiz wich dann ja auf die Seite aus und Guillemenot spielte hinter den Spitzen. Niemand spielte auf einer für ihn ungewohnten Position.
Stergiou raus und stürmer rein kam auch noch dazu bei zwei zu eins und nicht bei 3 zu null oder?
cabral kam für stergiou
Sorry, dann hab ich was verwechselt... Asche über mein haupt. Dann musste ja stillhart wieder wechsel in die iv. Aber auch dies wirkt sich aufs gefüge aus?
Das ist nun mal die Rolle von Stillhart. Nebst der Tatsache, dass er ein grosses Kämpferherz hat, ist er auch sehr polyvalent einsetzbar. Vielleicht gibt es für die Startelf fussballerisch bessere Spieler, aber Stillhart ist mit seinen Fähigkeiten, in einem Spiel mehrere Positionen spielen zu können, extrem wertvoll für den Trainer.
⚠️ ACHTUNG: Das Lesen in diesem Forum kann depressiv machen. Besonders gewarnt wird vor Usern, denen es gut geht wenn es uns schlecht geht. Konsequentes Ignorieren und Nicht-zitieren kann die Freude trotzdem aufrecht erhalten.

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1948
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Diesbach City » 24.05.2021 19:54

dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 19:50
Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:48
dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 19:46
Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:44
Luigi hat geschrieben:
24.05.2021 19:42

Weil Stillhart auch hinten rechts spielen kann - und das sogar gut. Ruiz wich dann ja auf die Seite aus und Guillemenot spielte hinter den Spitzen. Niemand spielte auf einer für ihn ungewohnten Position.
Stergiou raus und stürmer rein kam auch noch dazu bei zwei zu eins und nicht bei 3 zu null oder?
cabral kam für stergiou
Sorry, dann hab ich was verwechselt... Asche über mein haupt. Dann musste ja stillhart wieder wechsel in die iv. Aber auch dies wirkt sich aufs gefüge aus?
eine profimannschaft kann das.
für etwas haben wir einen polyvalenten stillhart
sah jedoch chaotisch aus, kein zugriff und offensiv lief kaum mehr etwas. Gut waren die umstellungen sicher nicht.

Jairinho
Vielschreiber
Beiträge: 1091
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Jairinho » 24.05.2021 19:58

Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:28
Espenmösli hat geschrieben:
24.05.2021 19:17
Sehr beängstigend Trend im Jahr 2021, plus Konzeptlosigkeit an einem Jahrhundertspiel! Hiermit stelle ich PZ in Frage. Freue mich schon auf das Bashing, wie es jemand wagen kann "Trainer Gott" PZ in Frage zu stellen. Götter sind ja unfehlbar. Sachliche Diskussion sei eröffnet.
Für den ganz grossen wurf wird es mit p. Z nicht reichen. Ich dachte er hat aus seinen experimenten gelernt und nun versucht er irgend etwas im cupfinale aus der trickkiste zu holen. Wird trainer bleiben, sehe aber eher seine stärken als co trainer, talent manager. Spielerwechsel, taktik fehlt ihm um titel zu gewinnen.
Die Diskussion um Zeidler ist müssig. Die Vereinsführung hat sich nun mal für diesen Weg mit ihm und Sutter entschieden und mit einer - für fussballerische Verhältnisse - langen Vertragsdauer untermauert.

Nächste Saison hat SG wohl das tiefste Budget der NLA. Hier gilt es nur die Liga zu halten und nichts anderes.

Ausser Celestini kenne ich keinen anderen Trainer, der zu St. Gallen passen würde. Nur: Auch ich besitze wie viele andere wohl auch nicht das nötige Kleingeld für einen Trainerwechsel und Spielermaterial. Einzige Alternative bliebe ein unbekannter Mr. X. Da verzichte ich auf Experimente und bleibe bei PZ.

Zeidler identifiziert sich mit dem Verein und der Region. Er baut immer wieder junge Spieler ein. Er zeigte zwei solide und eine grandiose Saison. Eine solche Kontinuität passt für unsere Verhältnisse ganz gut.

Ich halte ihm einzig seine Sturheit und Flexibilität hinsichtlich Spielausrichtung vor. Aber vielleicht findet auch er in der Sommerpause die nötigen Korrekturen.

Benutzeravatar
forzaItalia
Vielschreiber
Beiträge: 803
Registriert: 14.09.2007 17:32

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von forzaItalia » 24.05.2021 20:27

Jairinho hat geschrieben:
24.05.2021 19:58


Die Diskussion um Zeidler ist müssig. Die Vereinsführung hat sich nun mal für diesen Weg mit ihm und Sutter entschieden und mit einer - für fussballerische Verhältnisse - langen Vertragsdauer untermauert.

Nächste Saison hat SG wohl das tiefste Budget der NLA. Hier gilt es nur die Liga zu halten und nichts anderes.

Ausser Celestini kenne ich keinen anderen Trainer, der zu St. Gallen passen würde. Nur: Auch ich besitze wie viele andere wohl auch nicht das nötige Kleingeld für einen Trainerwechsel und Spielermaterial. Einzige Alternative bliebe ein unbekannter Mr. X. Da verzichte ich auf Experimente und bleibe bei PZ.

Zeidler identifiziert sich mit dem Verein und der Region. Er baut immer wieder junge Spieler ein. Er zeigte zwei solide und eine grandiose Saison. Eine solche Kontinuität passt für unsere Verhältnisse ganz gut.

Ich halte ihm einzig seine Sturheit und Flexibilität hinsichtlich Spielausrichtung vor. Aber vielleicht findet auch er in der Sommerpause die nötigen Korrekturen.
Word, gut geschrieben.

Genau die Sache mit dem kleinsten Budget und Spielraum macht die heutige Niederlage so viel schlimmer. Mir grausts ehrlich gesagt davor in den nächsten Jahren nur noch gegen den Abstieg zu spielen und auf ein Exploit wie letztes Jahr zu hoffen. Das blöde ist ja noch, dass wir wohl schweizweit die beste Führung haben, aber uns die beschränkten finanziellen Mittel einfach massiv hindern.
RIP Gabriele Sandri

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2424
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von hello again » 24.05.2021 20:35

forzaItalia hat geschrieben:
24.05.2021 20:27
Jairinho hat geschrieben:
24.05.2021 19:58


Die Diskussion um Zeidler ist müssig. Die Vereinsführung hat sich nun mal für diesen Weg mit ihm und Sutter entschieden und mit einer - für fussballerische Verhältnisse - langen Vertragsdauer untermauert.

Nächste Saison hat SG wohl das tiefste Budget der NLA. Hier gilt es nur die Liga zu halten und nichts anderes.

Ausser Celestini kenne ich keinen anderen Trainer, der zu St. Gallen passen würde. Nur: Auch ich besitze wie viele andere wohl auch nicht das nötige Kleingeld für einen Trainerwechsel und Spielermaterial. Einzige Alternative bliebe ein unbekannter Mr. X. Da verzichte ich auf Experimente und bleibe bei PZ.

Zeidler identifiziert sich mit dem Verein und der Region. Er baut immer wieder junge Spieler ein. Er zeigte zwei solide und eine grandiose Saison. Eine solche Kontinuität passt für unsere Verhältnisse ganz gut.

Ich halte ihm einzig seine Sturheit und Flexibilität hinsichtlich Spielausrichtung vor. Aber vielleicht findet auch er in der Sommerpause die nötigen Korrekturen.
Word, gut geschrieben.

Genau die Sache mit dem kleinsten Budget und Spielraum macht die heutige Niederlage so viel schlimmer. Mir grausts ehrlich gesagt davor in den nächsten Jahren nur noch gegen den Abstieg zu spielen und auf ein Exploit wie letztes Jahr zu hoffen. Das blöde ist ja noch, dass wir wohl schweizweit die beste Führung haben, aber uns die beschränkten finanziellen Mittel einfach massiv hindern.
Junge zu fördern kann Kohle bringen. Dann noch diesen Coronamist hinter uns lassen, dann kann man sich sicher auch wieder den einen oder andern Crack ala Görtler leisten. Ohne ca 6 selbst vergeigte MS Punkte hätten wir locker 50 Punkte gehabt. 3 weniger als Basel....btw: ihr könnt froh sein, müsst ihr nicht wie ich hier in Luzern noch das ständige Feuerwerk anhören :mad:

Benutzeravatar
Espenmösli
Vielschreiber
Beiträge: 806
Registriert: 17.05.2010 14:58

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Espenmösli » 24.05.2021 20:47

Luigi hat geschrieben:
24.05.2021 19:22
Espenmösli hat geschrieben:
24.05.2021 19:17
Sehr beängstigend Trend im Jahr 2021, plus Konzeptlosigkeit an einem Jahrhundertspiel! Hiermit stelle ich PZ in Frage. Freue mich schon auf das Bashing, wie es jemand wagen kann "Trainer Gott" PZ in Frage zu stellen. Götter sind ja unfehlbar. Sachliche Diskussion sei eröffnet.
Diskussion beendet. Danke allen Teilnehmern für deren Voten. Fazit: Es gibt keine Gründe, den Trainer in Frage zu stellen.
Da sieht man wieder was du für ein Diskussionskultur Hinterwäldler bist, ganz traurig.
S'isch Liedeschaft !!

Benutzeravatar
ostpol
Wenigschreiber
Beiträge: 476
Registriert: 03.10.2016 17:50

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von ostpol » 24.05.2021 20:50

Ich glaubs ja nicht. Leise Kritik der Schirileistung vom SRF. Ja ist denn schon Weihnachten...

https://www.srf.ch/sport/fussball/schwe ... l-zu-reden

Benutzeravatar
Seppatoni
Wo ist Walter?
Beiträge: 3242
Registriert: 31.03.2004 13:00

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Seppatoni » 24.05.2021 20:52

Die Enttäuschung hält sich nach diesem Auftritt bei mir in Grenzen – da war die Niederlage damals gegen Lausanne wesentlich bitterer. Luzern hat den Sieg verdient, war bissiger und in den entscheidenden Situationen cleverer. Wir haben einmal mehr die nötigen Ideen und Kreativität nicht gehabt, um gegen die 2. schlechteste Abwehr der vergangenen Saison überhaupt zu nennenswerten Chancen zu kommen. Mit Ausnahme von 1-2 Szenen gelang nicht viel, die zweite Halbzeit war diesbezüglich nochmals eine ganze Ecke schlechter. Dazu das Verletzungspech bei Zigi und anscheinend auch Stergiou und die einmal mehr katastrophale Leistung des Schirigespanns. Irgendwie widerspiegelte dieses Spiel die ganze Saison.

Von den Spielern ragte einzig Youan heraus, auch der einzige, der für etwas Torgefahr sorgte. Die anderen waren maximal solide. Bei so manchem Spieler hatte man das Gefühl, er sei nicht wirklich parat für das Finale, noch einmal alles reinzuschmeissen in diesem letzten Saisonspiel. Am Ende fehlte nach 9 Tagen Pause vielleicht wirklich auch etwas der Rhythmus und die damit etwas abgeflachte Spannung. Spätestens nach der Pause hoffte ich auf eine ähnliche Reaktion wie gegen den FCZ – doch im Gegenteil, es kam nichts. Vielleicht hätte ein Penalty die Jungs nochmal wachgerüttelt, wer weiss – aber da hatte der VAR etwas dagegen.

Wie gesagt, die Enttäuschung hält sich in Grenzen, wohl auch, weil sich in der momentanen Situation ein Cupfinal von einem Testspiel kaum unterscheidet. Das Feeling war in der Stadt und vor dem Spiel präsent – während dem Spiel hingegen erinnerte nur wenig daran.

Rookie86
Vielschreiber
Beiträge: 689
Registriert: 06.10.2004 11:31

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von Rookie86 » 24.05.2021 20:56

Es kam wirklich wenig von der Mannschaft, die Batterien waren wahrscheinlich einfach leer. Entschuldigt die katastrophalen Entscheide des VAR aber auch nicht. Die Niederlage geht in Ordnung, wäre einfach schön gewesen wenn man einfach nur die schlechtere Mannschaft gewesen wäre ohne denn sehr bitteren Beigeschmack.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11536
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von gordon » 24.05.2021 21:00

Diesbach City hat geschrieben:
24.05.2021 19:40
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 19:38
f1c8s7g9 hat geschrieben:
24.05.2021 19:30
Espenmösli hat geschrieben:
24.05.2021 19:17
Sehr beängstigend Trend im Jahr 2021, plus Konzeptlosigkeit an einem Jahrhundertspiel! Hiermit stelle ich PZ in Frage. Freue mich schon auf das Bashing, wie es jemand wagen kann "Trainer Gott" PZ in Frage zu stellen. Götter sind ja unfehlbar. Sachliche Diskussion sei eröffnet.
ich stelle ihn nicht in frage. für mich sind aber einfach die heutigen wechsel unverständlich. weder stergiou noch lüchinger klagten über probleme. das 3:1 (ja offside) führe ich auch auf die umstellungen in der IV zurück. ausserdem gefiel mir lüchinger in den letzten partien äusserst gut, weshalb ich auch den wechsel nicht verstanden habe. und zu guter letzt auch der wechsel von youan. war mit abstand unser bester spieler und offensiv alleinunterhalter.
Sorry, lüchi mag gute partien gespielt haben, aber heute hatte er seine abwehrseite absolut nicht im griff. In der 1. Hz kam alles über seine seite, auch die zwei tore. Seine auswechslung in der hz war schlicht norwendig.
Aber warum ein stürmer für einen rv?
Weil basil auch vt spielen kann und vorher offensiv war. Pz erhoffte sich wohl mehr impulse durch gui und da lüchi schwach war, musste auf rv was geschehen. Cabral war unter der woche noch angeschlagen, das wollte pz ev nicht riskieren
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11536
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern

Beitrag von gordon » 24.05.2021 21:03

forzaItalia hat geschrieben:
24.05.2021 20:27
Jairinho hat geschrieben:
24.05.2021 19:58


Die Diskussion um Zeidler ist müssig. Die Vereinsführung hat sich nun mal für diesen Weg mit ihm und Sutter entschieden und mit einer - für fussballerische Verhältnisse - langen Vertragsdauer untermauert.

Nächste Saison hat SG wohl das tiefste Budget der NLA. Hier gilt es nur die Liga zu halten und nichts anderes.

Ausser Celestini kenne ich keinen anderen Trainer, der zu St. Gallen passen würde. Nur: Auch ich besitze wie viele andere wohl auch nicht das nötige Kleingeld für einen Trainerwechsel und Spielermaterial. Einzige Alternative bliebe ein unbekannter Mr. X. Da verzichte ich auf Experimente und bleibe bei PZ.

Zeidler identifiziert sich mit dem Verein und der Region. Er baut immer wieder junge Spieler ein. Er zeigte zwei solide und eine grandiose Saison. Eine solche Kontinuität passt für unsere Verhältnisse ganz gut.

Ich halte ihm einzig seine Sturheit und Flexibilität hinsichtlich Spielausrichtung vor. Aber vielleicht findet auch er in der Sommerpause die nötigen Korrekturen.
Word, gut geschrieben.

Genau die Sache mit dem kleinsten Budget und Spielraum macht die heutige Niederlage so viel schlimmer. Mir grausts ehrlich gesagt davor in den nächsten Jahren nur noch gegen den Abstieg zu spielen und auf ein Exploit wie letztes Jahr zu hoffen. Das blöde ist ja noch, dass wir wohl schweizweit die beste Führung haben, aber uns die beschränkten finanziellen Mittel einfach massiv hindern.
Daran hätte auch ein sieg heute nichts geändert...
FCSG is our HEART

Antworten