Willkommen Alain Sutter

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 14118
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Luigi » 14.01.2022 15:07

Mythos hat geschrieben:
14.01.2022 14:42
Luigi hat geschrieben:
14.01.2022 13:59
  • Unsere Strategie baut auf jungen Spielern auf, die sich bei uns entwickeln und die wir dann hoffentlich irgendwann mal verkaufen können. Ältere Spieler haben in diesem Konzept einfach keinen Platz. Selbst dann nicht, wenn man sie ablösefrei holen könnte. Ja, das wäre vielleicht wichtig für die teils fehlende Routine. Im Umkehrschluss stehen solche Spieler den Jungen einfach immer in der Sonne - und so macht man mit den Jungen niemals Geld. Das kennen wir aus unserer eigenen Vergangenheit ja nur zu gut.
Word Perfect, Powert Point und Excel. ;) :D

Einzig beim obigen Abschnitt bin ich nicht mit dir einig. Ich finde uns würden ein oder zwei ältere Spieler enorm gut tun. Schau nur mal wie stark Leo und Betim von Vilotic profitiert haben. Routinierte Spieler können ganz entscheidend dabei mithelfen junge Talente zu entwickeln. Dazu kommt noch: Man kann junge Spieler auch verheizen, wenn man ihnen zu früh zu viel Verantwortung überträgt. Die Folge sind dann Rück- statt Fortschritte.
Danke, Mythos. Ich habe eigentlich nur auf diesen Einwand gewartet. ;)

Auch dieses Thema ist erkannt. Mehr will und kann ich zu diesem Thema aber noch nicht schreiben ... :p
Meine Stadt. Meine Farben. Meine Liebe.
Bis in die Ewigkeit.

#zämä 💚zeige. https://lokalhelden.ch/sangallae-bewegt

John_Klerk
Banker ergo Verbrecher
Beiträge: 246
Registriert: 19.08.2009 10:46

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von John_Klerk » 14.01.2022 15:25

Luigi hat geschrieben:
14.01.2022 13:59
...
danke für dieses Post, word a-z :beten:

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 10497
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Mythos » 14.01.2022 15:28

Luigi hat geschrieben:
14.01.2022 15:07
Mythos hat geschrieben:
14.01.2022 14:42
Luigi hat geschrieben:
14.01.2022 13:59
  • Unsere Strategie baut auf jungen Spielern auf, die sich bei uns entwickeln und die wir dann hoffentlich irgendwann mal verkaufen können. Ältere Spieler haben in diesem Konzept einfach keinen Platz. Selbst dann nicht, wenn man sie ablösefrei holen könnte. Ja, das wäre vielleicht wichtig für die teils fehlende Routine. Im Umkehrschluss stehen solche Spieler den Jungen einfach immer in der Sonne - und so macht man mit den Jungen niemals Geld. Das kennen wir aus unserer eigenen Vergangenheit ja nur zu gut.
Word Perfect, Powert Point und Excel. ;) :D

Einzig beim obigen Abschnitt bin ich nicht mit dir einig. Ich finde uns würden ein oder zwei ältere Spieler enorm gut tun. Schau nur mal wie stark Leo und Betim von Vilotic profitiert haben. Routinierte Spieler können ganz entscheidend dabei mithelfen junge Talente zu entwickeln. Dazu kommt noch: Man kann junge Spieler auch verheizen, wenn man ihnen zu früh zu viel Verantwortung überträgt. Die Folge sind dann Rück- statt Fortschritte.
Danke, Mythos. Ich habe eigentlich nur auf diesen Einwand gewartet. ;)

Auch dieses Thema ist erkannt. Mehr will und kann ich zu diesem Thema aber noch nicht schreiben ... :p
Wunderbar. Das höre ich doch gerne. ;)

Und wird Munti reaktiviert? :D ;)
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
FC LINTH
Hup FCSG
Beiträge: 2359
Registriert: 07.03.2006 12:31

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von FC LINTH » 14.01.2022 15:37

Mythos hat geschrieben:
14.01.2022 14:42
Luigi hat geschrieben:
14.01.2022 13:59
  • Unsere Strategie baut auf jungen Spielern auf, die sich bei uns entwickeln und die wir dann hoffentlich irgendwann mal verkaufen können. Ältere Spieler haben in diesem Konzept einfach keinen Platz. Selbst dann nicht, wenn man sie ablösefrei holen könnte. Ja, das wäre vielleicht wichtig für die teils fehlende Routine. Im Umkehrschluss stehen solche Spieler den Jungen einfach immer in der Sonne - und so macht man mit den Jungen niemals Geld. Das kennen wir aus unserer eigenen Vergangenheit ja nur zu gut.
Word Perfect, Powert Point und Excel. ;) :D

Einzig beim obigen Abschnitt bin ich nicht mit dir einig. Ich finde uns würden ein oder zwei ältere Spieler enorm gut tun. Schau nur mal wie stark Leo und Betim von Vilotic profitiert haben. Routinierte Spieler können ganz entscheidend dabei mithelfen junge Talente zu entwickeln. Dazu kommt noch: Man kann junge Spieler auch verheizen, wenn man ihnen zu früh zu viel Verantwortung überträgt. Die Folge sind dann Rück- statt Fortschritte.
die haben wir ja auch. Görtler, Basil, Schubert u.a. einer mehr würde sicher nicht schaden, aber es wird so getan, als hätten wir nur Junge

Benutzeravatar
Rock'n'Roll, Baby!
Wenigschreiber
Beiträge: 480
Registriert: 10.05.2018 19:28

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Rock'n'Roll, Baby! » 14.01.2022 15:42

dimitri1879 hat geschrieben:
14.01.2022 14:03
Luigi hat geschrieben:
14.01.2022 13:59
...
post des jahres :beten: und es ist erst der 14.
...des Jahrzehnts! Mindestens! Perfekt auf den Punkt gebracht. :beten:
Bud Spencer: "Chuck Norris? Nie von ihr gehört!"

Benutzeravatar
Joejoeaction
Wenigschreiber
Beiträge: 283
Registriert: 15.07.2014 17:25

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Joejoeaction » 14.01.2022 16:11

FC LINTH hat geschrieben:
14.01.2022 15:37
Mythos hat geschrieben:
14.01.2022 14:42
Luigi hat geschrieben:
14.01.2022 13:59
  • Unsere Strategie baut auf jungen Spielern auf, die sich bei uns entwickeln und die wir dann hoffentlich irgendwann mal verkaufen können. Ältere Spieler haben in diesem Konzept einfach keinen Platz. Selbst dann nicht, wenn man sie ablösefrei holen könnte. Ja, das wäre vielleicht wichtig für die teils fehlende Routine. Im Umkehrschluss stehen solche Spieler den Jungen einfach immer in der Sonne - und so macht man mit den Jungen niemals Geld. Das kennen wir aus unserer eigenen Vergangenheit ja nur zu gut.
Word Perfect, Powert Point und Excel. ;) :D

Einzig beim obigen Abschnitt bin ich nicht mit dir einig. Ich finde uns würden ein oder zwei ältere Spieler enorm gut tun. Schau nur mal wie stark Leo und Betim von Vilotic profitiert haben. Routinierte Spieler können ganz entscheidend dabei mithelfen junge Talente zu entwickeln. Dazu kommt noch: Man kann junge Spieler auch verheizen, wenn man ihnen zu früh zu viel Verantwortung überträgt. Die Folge sind dann Rück- statt Fortschritte.
die haben wir ja auch. Görtler, Basil, Schubert u.a. einer mehr würde sicher nicht schaden, aber es wird so getan, als hätten wir nur Junge
und auch in dieser Auflistung geht Ruiz vergessen... :o ;)

Vertigo
Wenigschreiber
Beiträge: 225
Registriert: 24.04.2008 16:52

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Vertigo » 14.01.2022 16:17

Dürfen denn alle diese neuen Spieler überhaupt für uns spielen? Gibt es da nicht Beschränkungen bzgl der Anzahl Spieler die wir pro Saison qualifizieren können...

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 14118
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Luigi » 14.01.2022 16:21

Vertigo hat geschrieben:
14.01.2022 16:17
Dürfen denn alle diese neuen Spieler überhaupt für uns spielen? Gibt es da nicht Beschränkungen bzgl der Anzahl Spieler die wir pro Saison qualifizieren können...
Ja, es dürfen alle spielen. Zwei Plätze müssten nun noch frei sein.
Meine Stadt. Meine Farben. Meine Liebe.
Bis in die Ewigkeit.

#zämä 💚zeige. https://lokalhelden.ch/sangallae-bewegt

Benutzeravatar
FC LINTH
Hup FCSG
Beiträge: 2359
Registriert: 07.03.2006 12:31

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von FC LINTH » 14.01.2022 17:07

Joejoeaction hat geschrieben:
14.01.2022 16:11
FC LINTH hat geschrieben:
14.01.2022 15:37
Mythos hat geschrieben:
14.01.2022 14:42
Luigi hat geschrieben:
14.01.2022 13:59
  • Unsere Strategie baut auf jungen Spielern auf, die sich bei uns entwickeln und die wir dann hoffentlich irgendwann mal verkaufen können. Ältere Spieler haben in diesem Konzept einfach keinen Platz. Selbst dann nicht, wenn man sie ablösefrei holen könnte. Ja, das wäre vielleicht wichtig für die teils fehlende Routine. Im Umkehrschluss stehen solche Spieler den Jungen einfach immer in der Sonne - und so macht man mit den Jungen niemals Geld. Das kennen wir aus unserer eigenen Vergangenheit ja nur zu gut.
Word Perfect, Powert Point und Excel. ;) :D

Einzig beim obigen Abschnitt bin ich nicht mit dir einig. Ich finde uns würden ein oder zwei ältere Spieler enorm gut tun. Schau nur mal wie stark Leo und Betim von Vilotic profitiert haben. Routinierte Spieler können ganz entscheidend dabei mithelfen junge Talente zu entwickeln. Dazu kommt noch: Man kann junge Spieler auch verheizen, wenn man ihnen zu früh zu viel Verantwortung überträgt. Die Folge sind dann Rück- statt Fortschritte.
die haben wir ja auch. Görtler, Basil, Schubert u.a. einer mehr würde sicher nicht schaden, aber es wird so getan, als hätten wir nur Junge
und auch in dieser Auflistung geht Ruiz vergessen... :o ;)
Der wird noch verkauft...

noway22
Wenigschreiber
Beiträge: 212
Registriert: 08.11.2021 10:58

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von noway22 » 14.01.2022 23:42

Vertigo hat geschrieben:
14.01.2022 16:17
Dürfen denn alle diese neuen Spieler überhaupt für uns spielen? Gibt es da nicht Beschränkungen bzgl der Anzahl Spieler die wir pro Saison qualifizieren können...
du stellst ernsthaft in frage, dass sich die sportliche führung beim fcsg dazu gedanken gemacht hat? auf sowas käme ich nicht mal sturzbetrunken oder in sonst einem vernebelten zustand.

wieviele jahre seriöse arbeit muss das trio hüppi/sutter/zeidler noch leisten, bis man ihnen einigermassen vertraut? :confused:

Solothurner
Vielschreiber
Beiträge: 2420
Registriert: 27.05.2008 11:49

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Solothurner » 15.01.2022 07:30

noway22 hat geschrieben:
14.01.2022 23:42
Vertigo hat geschrieben:
14.01.2022 16:17
Dürfen denn alle diese neuen Spieler überhaupt für uns spielen? Gibt es da nicht Beschränkungen bzgl der Anzahl Spieler die wir pro Saison qualifizieren können...
du stellst ernsthaft in frage, dass sich die sportliche führung beim fcsg dazu gedanken gemacht hat? auf sowas käme ich nicht mal sturzbetrunken oder in sonst einem vernebelten zustand.

wieviele jahre seriöse arbeit muss das trio hüppi/sutter/zeidler noch leisten, bis man ihnen einigermassen vertraut? :confused:
Dann kannst du uns sicher die Strategie dahinter erklären?
Das Team mit dem kleinsten Budget führt das größte Kader der Liga.
Weil ?3 fach Belastung kann es ja nicht sein...
Soviele Wintertransfers,wurde im Sommer geschlafen?
Sutter und Hüppi machen tolle Arbeit,aber die Transferpolitik verstehe ich einfach nicht.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 4851
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Ben King » 15.01.2022 08:39

Solothurner hat geschrieben:
15.01.2022 07:30
noway22 hat geschrieben:
14.01.2022 23:42
Vertigo hat geschrieben:
14.01.2022 16:17
Dürfen denn alle diese neuen Spieler überhaupt für uns spielen? Gibt es da nicht Beschränkungen bzgl der Anzahl Spieler die wir pro Saison qualifizieren können...
du stellst ernsthaft in frage, dass sich die sportliche führung beim fcsg dazu gedanken gemacht hat? auf sowas käme ich nicht mal sturzbetrunken oder in sonst einem vernebelten zustand.

wieviele jahre seriöse arbeit muss das trio hüppi/sutter/zeidler noch leisten, bis man ihnen einigermassen vertraut? :confused:
Dann kannst du uns sicher die Strategie dahinter erklären?
Das Team mit dem kleinsten Budget führt das größte Kader der Liga.
Weil ?3 fach Belastung kann es ja nicht sein...
Soviele Wintertransfers,wurde im Sommer geschlafen?
Sutter und Hüppi machen tolle Arbeit,aber die Transferpolitik verstehe ich einfach nicht.
Die Strategie wurde ja oben bereits erklärt. Eine Langfriststrategie, mit jungen, hungrigen Spielern, welche nicht alle den Durchbruch schaffen werden, aufgrund von Verletzungen oder es reicht sportlich nicht. Darum braucht es halt so viele Spieler.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

noway22
Wenigschreiber
Beiträge: 212
Registriert: 08.11.2021 10:58

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von noway22 » 15.01.2022 09:08

Solothurner hat geschrieben:
15.01.2022 07:30
noway22 hat geschrieben:
14.01.2022 23:42
Vertigo hat geschrieben:
14.01.2022 16:17
Dürfen denn alle diese neuen Spieler überhaupt für uns spielen? Gibt es da nicht Beschränkungen bzgl der Anzahl Spieler die wir pro Saison qualifizieren können...
du stellst ernsthaft in frage, dass sich die sportliche führung beim fcsg dazu gedanken gemacht hat? auf sowas käme ich nicht mal sturzbetrunken oder in sonst einem vernebelten zustand.

wieviele jahre seriöse arbeit muss das trio hüppi/sutter/zeidler noch leisten, bis man ihnen einigermassen vertraut? :confused:
Dann kannst du uns sicher die Strategie dahinter erklären?
Das Team mit dem kleinsten Budget führt das größte Kader der Liga.
Weil ?3 fach Belastung kann es ja nicht sein...
Soviele Wintertransfers,wurde im Sommer geschlafen?
Sutter und Hüppi machen tolle Arbeit,aber die Transferpolitik verstehe ich einfach nicht.
ja was jetzt? macht sutter tolle arbeit oder doch nicht? etwas verwirrend dein letzter satz. :confused:

doch mal von vorne. wer ist "uns"? ich wäre mit solchen begriffen zurückhaltender, wenn ich etwas nicht verstehe.

was dein vorwurf kleinstes budget/grösstes kader der liga angeht, da hoffe ich, dass dir nicht entgangen ist, dass der fcsg noch mitten in der kaderplanung für die rückrunde und bereits für die neue saison steckt. da werden mit sicherheit und ohne, dass ich konkrete informationen habe, noch abgänge folgen. die einen fix, andere leihweise, die einen bereits jetzt, andere im sommer.

was dein vorwurf der vielen wintertransfers angeht, da lohnt es sich mal etwas genauer hinzuschauen. zudem hatten wir (alles eingerechnet) letzten sommer 9-10 transfers. sutter hat diesen winter u.a. spieler verpflichtet, die längst auf dem fcsg-radar sind, zb. von moos. und nun bot sich im winter die möglichkeit, sie zu holen. was spricht dagegen, es jetzt zu tun und nicht erst im nächsten sommer? sutter musste aber auch auf kurzfristige entwicklungen reagieren, die im sommer noch kein thema waren (verletzung diakité, bedarf im iv, spieler nicht wie erhofft in form usw.) . manche entwicklungen (zb. schubert, diverse formschwankungen, selbst ein görtler hat viel luft nach oben) sind nicht oder noch nicht so eingetreten wie im letzten sommer erhofft. was ist daran falsch nun zu reagieren, wenn sich die möglichkeiten bieten?

vielleicht muss ich als fan auch mal vom 0815-schema-f des transfergeschäfts wegkommen. früher fanden gefühlt fast alle wesentlichen kadermutationen im sommer statt. im winter kam es eher selten zu grösseren mutationen. klar ist das im grundsatz heute noch so, aber das transfergeschäft ist rollend. 365 tage im jahr ist sutter mit seinen leuten wachsam was passiert. wenn sich eine möglichkeit abzeichnet, dann wird gehandelt, egal ob gerade die für uns fans gewohnte sommer- oder eben winterpause ist.

hinterfragen ist immer wichtig, egal wie gut die arbeit ist. aber etwas mehr vertrauen dürfen wir dem fcsg-trio schon schenken, vor allem wenn sie mitten in der arbeit steckt. ich vergleich das mal mit meinem job. gestern, freitagmorgen hatte ich von aussen betrachtet, ein derartiges puff auf meinem schreibtisch, weil 3-4h lang die hölle los war. nun gibt es die menschen, die nur das puff sehen und lamentieren (von denen kenne ich im job zum glück fast niemanden) und dann gibts die anderen menschen, die wissen dass späne fliegen wo gearbeitet wird und vertrauen darauf, dass am ende das resultat der arbeit gut sein wird.

drum eben - wieviele jahre seriöse arbeit muss das trio hüppi/sutter/zeidler noch leisten, bis man ihnen einigermassen vertraut? :confused:

Benutzeravatar
greenwhite_1879
Vielschreiber
Beiträge: 665
Registriert: 11.09.2015 18:19

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von greenwhite_1879 » 15.01.2022 10:29

noway22 hat geschrieben:
15.01.2022 09:08
Solothurner hat geschrieben:
15.01.2022 07:30
noway22 hat geschrieben:
14.01.2022 23:42
Vertigo hat geschrieben:
14.01.2022 16:17
Dürfen denn alle diese neuen Spieler überhaupt für uns spielen? Gibt es da nicht Beschränkungen bzgl der Anzahl Spieler die wir pro Saison qualifizieren können...
du stellst ernsthaft in frage, dass sich die sportliche führung beim fcsg dazu gedanken gemacht hat? auf sowas käme ich nicht mal sturzbetrunken oder in sonst einem vernebelten zustand.

wieviele jahre seriöse arbeit muss das trio hüppi/sutter/zeidler noch leisten, bis man ihnen einigermassen vertraut? :confused:
Dann kannst du uns sicher die Strategie dahinter erklären?
Das Team mit dem kleinsten Budget führt das größte Kader der Liga.
Weil ?3 fach Belastung kann es ja nicht sein...
Soviele Wintertransfers,wurde im Sommer geschlafen?
Sutter und Hüppi machen tolle Arbeit,aber die Transferpolitik verstehe ich einfach nicht.
ja was jetzt? macht sutter tolle arbeit oder doch nicht? etwas verwirrend dein letzter satz. :confused:

doch mal von vorne. wer ist "uns"? ich wäre mit solchen begriffen zurückhaltender, wenn ich etwas nicht verstehe.

was dein vorwurf kleinstes budget/grösstes kader der liga angeht, da hoffe ich, dass dir nicht entgangen ist, dass der fcsg noch mitten in der kaderplanung für die rückrunde und bereits für die neue saison steckt. da werden mit sicherheit und ohne, dass ich konkrete informationen habe, noch abgänge folgen. die einen fix, andere leihweise, die einen bereits jetzt, andere im sommer.

was dein vorwurf der vielen wintertransfers angeht, da lohnt es sich mal etwas genauer hinzuschauen. zudem hatten wir (alles eingerechnet) letzten sommer 9-10 transfers. sutter hat diesen winter u.a. spieler verpflichtet, die längst auf dem fcsg-radar sind, zb. von moos. und nun bot sich im winter die möglichkeit, sie zu holen. was spricht dagegen, es jetzt zu tun und nicht erst im nächsten sommer? sutter musste aber auch auf kurzfristige entwicklungen reagieren, die im sommer noch kein thema waren (verletzung diakité, bedarf im iv, spieler nicht wie erhofft in form usw.) . manche entwicklungen (zb. schubert, diverse formschwankungen, selbst ein görtler hat viel luft nach oben) sind nicht oder noch nicht so eingetreten wie im letzten sommer erhofft. was ist daran falsch nun zu reagieren, wenn sich die möglichkeiten bieten?

vielleicht muss ich als fan auch mal vom 0815-schema-f des transfergeschäfts wegkommen. früher fanden gefühlt fast alle wesentlichen kadermutationen im sommer statt. im winter kam es eher selten zu grösseren mutationen. klar ist das im grundsatz heute noch so, aber das transfergeschäft ist rollend. 365 tage im jahr ist sutter mit seinen leuten wachsam was passiert. wenn sich eine möglichkeit abzeichnet, dann wird gehandelt, egal ob gerade die für uns fans gewohnte sommer- oder eben winterpause ist.

hinterfragen ist immer wichtig, egal wie gut die arbeit ist. aber etwas mehr vertrauen dürfen wir dem fcsg-trio schon schenken, vor allem wenn sie mitten in der arbeit steckt. ich vergleich das mal mit meinem job. gestern, freitagmorgen hatte ich von aussen betrachtet, ein derartiges puff auf meinem schreibtisch, weil 3-4h lang die hölle los war. nun gibt es die menschen, die nur das puff sehen und lamentieren (von denen kenne ich im job zum glück fast niemanden) und dann gibts die anderen menschen, die wissen dass späne fliegen wo gearbeitet wird und vertrauen darauf, dass am ende das resultat der arbeit gut sein wird.

drum eben - wieviele jahre seriöse arbeit muss das trio hüppi/sutter/zeidler noch leisten, bis man ihnen einigermassen vertraut? :confused:
Top! :beten:
FC St. Gallen 1879 - 142 Jahre Fussballgeschichte

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 943
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Espe_007 » 15.01.2022 10:44

Ich vertraue dem Trio Zeidler/Sutter/Hüppi absolut. Ich finde auch, dass sie den Verein gut durch diese schwierige Corona-Situation führen.

Für mich ist es legitim, dass man die Transfers und die Kaderzusammenstellung kritisch hinterfragt. Man muss sich natürlich bewusst sein, dass unsere finanziellen Möglichkeiten vieles nicht zu lassen. Deshalb ist die Möglichkeit der Leihe mit KO sicher ein gutes Instrument. Die Schwierigkeit ist halt der Spagat langfristig ein gutes Team aufzubauen und die nötigen Soforthilfen zu holen. Ich gehe schon auch davon aus, dass man das Kader noch verkleinert.

Solothurner
Vielschreiber
Beiträge: 2420
Registriert: 27.05.2008 11:49

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Solothurner » 15.01.2022 11:14

noway22 hat geschrieben:
15.01.2022 09:08
Solothurner hat geschrieben:
15.01.2022 07:30
noway22 hat geschrieben:
14.01.2022 23:42
Vertigo hat geschrieben:
14.01.2022 16:17
Dürfen denn alle diese neuen Spieler überhaupt für uns spielen? Gibt es da nicht Beschränkungen bzgl der Anzahl Spieler die wir pro Saison qualifizieren können...
du stellst ernsthaft in frage, dass sich die sportliche führung beim fcsg dazu gedanken gemacht hat? auf sowas käme ich nicht mal sturzbetrunken oder in sonst einem vernebelten zustand.

wieviele jahre seriöse arbeit muss das trio hüppi/sutter/zeidler noch leisten, bis man ihnen einigermassen vertraut? :confused:
Dann kannst du uns sicher die Strategie dahinter erklären?
Das Team mit dem kleinsten Budget führt das größte Kader der Liga.
Weil ?3 fach Belastung kann es ja nicht sein...
Soviele Wintertransfers,wurde im Sommer geschlafen?
Sutter und Hüppi machen tolle Arbeit,aber die Transferpolitik verstehe ich einfach nicht.
ja was jetzt? macht sutter tolle arbeit oder doch nicht? etwas verwirrend dein letzter satz. :confused:

doch mal von vorne. wer ist "uns"? ich wäre mit solchen begriffen zurückhaltender, wenn ich etwas nicht verstehe.

was dein vorwurf kleinstes budget/grösstes kader der liga angeht, da hoffe ich, dass dir nicht entgangen ist, dass der fcsg noch mitten in der kaderplanung für die rückrunde und bereits für die neue saison steckt. da werden mit sicherheit und ohne, dass ich konkrete informationen habe, noch abgänge folgen. die einen fix, andere leihweise, die einen bereits jetzt, andere im sommer.

was dein vorwurf der vielen wintertransfers angeht, da lohnt es sich mal etwas genauer hinzuschauen. zudem hatten wir (alles eingerechnet) letzten sommer 9-10 transfers. sutter hat diesen winter u.a. spieler verpflichtet, die längst auf dem fcsg-radar sind, zb. von moos. und nun bot sich im winter die möglichkeit, sie zu holen. was spricht dagegen, es jetzt zu tun und nicht erst im nächsten sommer? sutter musste aber auch auf kurzfristige entwicklungen reagieren, die im sommer noch kein thema waren (verletzung diakité, bedarf im iv, spieler nicht wie erhofft in form usw.) . manche entwicklungen (zb. schubert, diverse formschwankungen, selbst ein görtler hat viel luft nach oben) sind nicht oder noch nicht so eingetreten wie im letzten sommer erhofft. was ist daran falsch nun zu reagieren, wenn sich die möglichkeiten bieten?

vielleicht muss ich als fan auch mal vom 0815-schema-f des transfergeschäfts wegkommen. früher fanden gefühlt fast alle wesentlichen kadermutationen im sommer statt. im winter kam es eher selten zu grösseren mutationen. klar ist das im grundsatz heute noch so, aber das transfergeschäft ist rollend. 365 tage im jahr ist sutter mit seinen leuten wachsam was passiert. wenn sich eine möglichkeit abzeichnet, dann wird gehandelt, egal ob gerade die für uns fans gewohnte sommer- oder eben winterpause ist.

hinterfragen ist immer wichtig, egal wie gut die arbeit ist. aber etwas mehr vertrauen dürfen wir dem fcsg-trio schon schenken, vor allem wenn sie mitten in der arbeit steckt. ich vergleich das mal mit meinem job. gestern, freitagmorgen hatte ich von aussen betrachtet, ein derartiges puff auf meinem schreibtisch, weil 3-4h lang die hölle los war. nun gibt es die menschen, die nur das puff sehen und lamentieren (von denen kenne ich im job zum glück fast niemanden) und dann gibts die anderen menschen, die wissen dass späne fliegen wo gearbeitet wird und vertrauen darauf, dass am ende das resultat der arbeit gut sein wird.

drum eben - wieviele jahre seriöse arbeit muss das trio hüppi/sutter/zeidler noch leisten, bis man ihnen einigermassen vertraut? :confused:
Wie gesagt vertraue da auf Sutter/Hüppi.
Bei Zeidler sieht es anders aus, jetzt hat er quasi 3 Mannschaften zur Verfügung ( klar kann es noch zu Abgängen kommen) ABER die Probleme in der Abwehr z.b waren schon im Sommer bekannt, plus PZ ist leider auch bekannt dafür das er seeeehr lange braucht seine Stammformation zu finden - bei der Auswahl wohl noch schwieriger.
Sommertransfers sind zudem kostengünstiger als Wintertransfer, da Verträge im Sommer enden.
Ein weiterer Routinier hätte bestimmt nicht geschadet, da gerade Görtler,Ruiz nicht brillierten, aber das ist meine Meinung.
Auch werden bei 32 Spieler viele Enttäuscht, die es nicht mal in den Spielkader schaffen.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 4851
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Ben King » 15.01.2022 11:37

Braveheart hat geschrieben:
19.12.2021 11:22
kenner hat geschrieben:
19.12.2021 08:41
Klare Worte vom FCSG-Sportchef

Sutter: «Wir werden das nicht einfach so hinnehmen»

https://www.srf.ch/sport/fussball/super ... -hinnehmen
Und er sagt auch: "Wir sind ein Proficlub, da geht es um Punkte und nicht um einen Schönheitspreis." Das darf man bei allem berechtigten "SG funktioniert andersch" auch wieder mal betonen. Mit Zeidlers unflexibler Vorwärtsphilosophie ins B bringt auch nichts und wirft das Projekt empfindlichst zurück.
Ja und? Dann werden halt einige enttäuscht. Haben ja auch enttäuschend gespielt.

Bravo Alain! Zeig es ihnen! Mach ihnen Dampf!
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 7153
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von fribi » 15.01.2022 12:03

Solothurner hat geschrieben:
15.01.2022 07:30
noway22 hat geschrieben:
14.01.2022 23:42
Vertigo hat geschrieben:
14.01.2022 16:17
Dürfen denn alle diese neuen Spieler überhaupt für uns spielen? Gibt es da nicht Beschränkungen bzgl der Anzahl Spieler die wir pro Saison qualifizieren können...
du stellst ernsthaft in frage, dass sich die sportliche führung beim fcsg dazu gedanken gemacht hat? auf sowas käme ich nicht mal sturzbetrunken oder in sonst einem vernebelten zustand.

wieviele jahre seriöse arbeit muss das trio hüppi/sutter/zeidler noch leisten, bis man ihnen einigermassen vertraut? :confused:
Dann kannst du uns sicher die Strategie dahinter erklären?
Das Team mit dem kleinsten Budget führt das größte Kader der Liga.
Weil ?3 fach Belastung kann es ja nicht sein...
Soviele Wintertransfers,wurde im Sommer geschlafen?
Sutter und Hüppi machen tolle Arbeit,aber die Transferpolitik verstehe ich einfach nicht.
Also wer das Konzept / die Strategie nicht erkennt, hat echt Tomaten auf den Augen…

:D :schal:
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Benutzeravatar
kasdandler
Vielschreiber
Beiträge: 2383
Registriert: 03.02.2013 16:30

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von kasdandler » 15.01.2022 13:01

Es sollte mich wundern, wenn wir bis zum Ende der Transferperiode immer noch den gleichen Kader haben werden. Also mal den Ball flach halten und gepflegt durch die Hose atmen, Herrschaften
Wohin Du auch gehst, was immer Du tust, ich bin ein Teil von Dir

Chäserrugg
Wenigschreiber
Beiträge: 27
Registriert: 15.01.2022 13:19

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Chäserrugg » 15.01.2022 13:27

Begriffe wie Strategie, Konzept hat nichts damit zu tun, dass man im Transferwinter weiter Stürmer einkauft mit der Hoffnung im Haufen das Juwel zu finden. Begriffe wie Panik etc. treffen es besser.

Und das ist aufgrund der Hinrunde, Tabellenplatz und der Treffquote der bisherigen Stürmer nicht einmal ein Vorwurf, sondern ein Fact.

Benutzeravatar
wulle
Vielschreiber
Beiträge: 758
Registriert: 11.01.2015 10:42

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von wulle » 15.01.2022 13:35

Chäserrugg hat geschrieben:
15.01.2022 13:27
Begriffe wie Strategie, Konzept hat nichts damit zu tun, dass man im Transferwinter weiter Stürmer einkauft mit der Hoffnung im Haufen das Juwel zu finden. Begriffe wie Panik etc. treffen es besser.

Und das ist aufgrund der Hinrunde, Tabellenplatz und der Treffquote der bisherigen Stürmer nicht einmal ein Vorwurf, sondern ein Fact.
s

Nicht mal schlechter Beitrag für den Ersten ;)
So läuft auch nach meiner Meinung der gesamte Einkauf von unserem „Gott“ :beten:
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger !

Geh lieber wierder nach Ibiza du ......

Benutzeravatar
hello again
Vielschreiber
Beiträge: 3186
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von hello again » 15.01.2022 14:04

wulle hat geschrieben:
15.01.2022 13:35
Chäserrugg hat geschrieben:
15.01.2022 13:27
Begriffe wie Strategie, Konzept hat nichts damit zu tun, dass man im Transferwinter weiter Stürmer einkauft mit der Hoffnung im Haufen das Juwel zu finden. Begriffe wie Panik etc. treffen es besser.

Und das ist aufgrund der Hinrunde, Tabellenplatz und der Treffquote der bisherigen Stürmer nicht einmal ein Vorwurf, sondern ein Fact.
s

Nicht mal schlechter Beitrag für den Ersten ;)
So läuft auch nach meiner Meinung der gesamte Einkauf von unserem „Gott“ :beten:
Das eine ist Sutter, das andere Zeidler. Was Sutter holt finde ich grundsätzlich gut, was Zeidler daraus macht ist mir zum Teil schleierhaft. Aber wir werden sehen wos hinführt. Am Ende der Saison zählt zuallererst das Resultat. Eine Strategie ohne ein zufriedenstellendes Resultat ist im Endeffekt keine gute Strategie.
Meh Dräck...

Benutzeravatar
wulle
Vielschreiber
Beiträge: 758
Registriert: 11.01.2015 10:42

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von wulle » 16.01.2022 11:41

hello again hat geschrieben:
15.01.2022 14:04
wulle hat geschrieben:
15.01.2022 13:35
Chäserrugg hat geschrieben:
15.01.2022 13:27
Begriffe wie Strategie, Konzept hat nichts damit zu tun, dass man im Transferwinter weiter Stürmer einkauft mit der Hoffnung im Haufen das Juwel zu finden. Begriffe wie Panik etc. treffen es besser.

Und das ist aufgrund der Hinrunde, Tabellenplatz und der Treffquote der bisherigen Stürmer nicht einmal ein Vorwurf, sondern ein Fact.
s

Nicht mal schlechter Beitrag für den Ersten ;)
So läuft auch nach meiner Meinung der gesamte Einkauf von unserem „Gott“ :beten:
Das eine ist Sutter, das andere Zeidler. Was Sutter holt finde ich grundsätzlich gut, was Zeidler daraus macht ist mir zum Teil schleierhaft. Aber wir werden sehen wos hinführt. Am Ende der Saison zählt zuallererst das Resultat. Eine Strategie ohne ein zufriedenstellendes Resultat ist im Endeffekt keine gute Strategie.
Kann auch anders rum gesehen werden.
Ich hole alles was vereinslos , ablösefrei und etwas ambitioniert ist in der Super League sich zu zeigen und mit dem Versprechen Spielpraxis zu erhalten und stelle sie dem Trainer hin ....hier mach was mit ihnen ;)

Ich sehe Zeidler nicht so schlecht.
(Der Fisch stinkt immer am Kopf )
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger !

Geh lieber wierder nach Ibiza du ......

Mensah11
Wenigschreiber
Beiträge: 133
Registriert: 22.11.2021 14:56

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Mensah11 » 16.01.2022 17:25

kasdandler hat geschrieben:
15.01.2022 13:01
Es sollte mich wundern, wenn wir bis zum Ende der Transferperiode immer noch den gleichen Kader haben werden. Also mal den Ball flach halten und gepflegt durch die Hose atmen, Herrschaften
Word!
Die Geschichte rund um die Pandemie kommt vielleicht auch dazu. Was macht man, wenn sich plötzlich 3-4 Spieler aufgrund eines positiven Testentscheids in Quarantäne befinden?

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 14118
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Luigi » 16.01.2022 17:31

Mensah11 hat geschrieben:
16.01.2022 17:25
kasdandler hat geschrieben:
15.01.2022 13:01
Es sollte mich wundern, wenn wir bis zum Ende der Transferperiode immer noch den gleichen Kader haben werden. Also mal den Ball flach halten und gepflegt durch die Hose atmen, Herrschaften
Word!
Die Geschichte rund um die Pandemie kommt vielleicht auch dazu. Was macht man, wenn sich plötzlich 3-4 Spieler aufgrund eines positiven Testentscheids in Quarantäne befinden?
Ein wichtiger Punkt, das zeigt ja nur schon die Vorbereitung.
Meine Stadt. Meine Farben. Meine Liebe.
Bis in die Ewigkeit.

#zämä 💚zeige. https://lokalhelden.ch/sangallae-bewegt

Antworten