FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
Zaunfahnendieb
flipper lebt!
Beiträge: 1035
Registriert: 28.02.2006 22:24

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Zaunfahnendieb » 31.07.2021 23:19

Bin in vielen dingen froh das sich die aktive fanszene für gewisse dinge stark macht und sich auch dafür einsetzt sei dies mit protesten,boykott etc. Aber derzeit schiesst man einfach nur ein Eigentor und erreicht vorallem eins: das Unverständniss für diese Aktion spaltet die Fangemeinde…
Billy und Dieter die Totengräber unseres FCSG!!!

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 1184
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Zuschauer » 31.07.2021 23:30

hab auch mühe mit dem entscheid der szene. katastrophaler zeitpunkt. und dann noch gegen die lutscher, die ihrerseits supporten werden.
könnte man als reaktion seitens fc grad den gästeblock schliessen. bringt ja doch nichts, die forderungen zu erfüllen. aber zum glück hat der fc mehr weitsicht als die szene in dieser causa. schade, es trifft die falschen und spaltet die fans.

und clubs wie sion werden von sich aus erst recht nichts ändern. warum auch?
nu san galle - 1879

Benutzeravatar
hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2799
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von hello again » 31.07.2021 23:38

Schauen wir mal zuerst wies morgen ist.
Meh Dräck...

Fuchs
Wenigschreiber
Beiträge: 33
Registriert: 19.07.2018 09:47

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Fuchs » 01.08.2021 00:05

Bei allem Verständnis für die geile Aktion in Lausanne, fehlt mir persönlich selbiges für den Entscheid bezüglich des Spiels gegen Luzern. Dies aus den mehrfach genannten Gründen, dass die Forderungen seitens FCSG erfüllt sind. Das ist aber nur meine Meinung und daher nicht weiter relevant.

Wirkungstechnisch finde ich das Verhalten hingegen sehr ungeschickt. Für mich hat es den Anschein, als hätte der EB sich keine Gedanken gemacht, welches Verhalten beim "politischen Gegner" (sprich KKJPD) welche Reaktion auslöst. Und genau da ist der aktuelle Entscheid ein brutales Eigentor: Die Entscheidungsträger lachen sich doch halb tot, wenn als Reaktion auf ihre Pläne, die (aus ihrer Sicht) "unerwünschten Fans" dem Spiel fernbleiben (bzw. nicht in Erscheinung treten). Dadurch sehen sie sich auf dem richtigen Kurs und sehen erst recht keinen Anlass, von diesem abzuweichen.
Vielleicht fehlt es da auch ein wenig an der politischen Erfahrung im EB - das kann ich nicht beurteilen. Ich weiss nur, dass diese Erfahrung früher (noch vor der Meistersaison) definitiv nicht vorhanden war...

Nun denn - schade für unsere Mannschaft, sie hätte den vollen Support mehr als verdient. Es schmerzt doppelt, wenn man davon ausgehen muss, dass die Aktion letztlich umsonst gewesen sein wird.

greenbit
Wenigschreiber
Beiträge: 162
Registriert: 03.01.2019 20:35

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von greenbit » 01.08.2021 08:38

Fuchs hat geschrieben:
01.08.2021 00:05
Bei allem Verständnis für die geile Aktion in Lausanne, fehlt mir persönlich selbiges für den Entscheid bezüglich des Spiels gegen Luzern. Dies aus den mehrfach genannten Gründen, dass die Forderungen seitens FCSG erfüllt sind. Das ist aber nur meine Meinung und daher nicht weiter relevant.

Wirkungstechnisch finde ich das Verhalten hingegen sehr ungeschickt. Für mich hat es den Anschein, als hätte der EB sich keine Gedanken gemacht, welches Verhalten beim "politischen Gegner" (sprich KKJPD) welche Reaktion auslöst. Und genau da ist der aktuelle Entscheid ein brutales Eigentor: Die Entscheidungsträger lachen sich doch halb tot, wenn als Reaktion auf ihre Pläne, die (aus ihrer Sicht) "unerwünschten Fans" dem Spiel fernbleiben (bzw. nicht in Erscheinung treten). Dadurch sehen sie sich auf dem richtigen Kurs und sehen erst recht keinen Anlass, von diesem abzuweichen.
Vielleicht fehlt es da auch ein wenig an der politischen Erfahrung im EB - das kann ich nicht beurteilen. Ich weiss nur, dass diese Erfahrung früher (noch vor der Meistersaison) definitiv nicht vorhanden war...

Nun denn - schade für unsere Mannschaft, sie hätte den vollen Support mehr als verdient. Es schmerzt doppelt, wenn man davon ausgehen muss, dass die Aktion letztlich umsonst gewesen sein wird.
!!

Benutzeravatar
espenmoosgespenst
Vielschreiber
Beiträge: 1142
Registriert: 12.03.2012 22:09

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von espenmoosgespenst » 01.08.2021 08:57

Allenfalls auch eine jung und auf Konfrontation versus älter und erfahrener Diskussion. Wenn ich hier so lese, gibt es einige ältere (ehemalige) Szenenmitglieder, die den Entscheid zwar akzeptieren, aber selber auch anders entschieden hätten.
Reine Spekulation meinerseits.

Benutzeravatar
Pacon
Vielschreiber
Beiträge: 3271
Registriert: 15.01.2010 15:50

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Pacon » 01.08.2021 09:02

Rasen bespielbar?

alter Espe
Wenigschreiber
Beiträge: 495
Registriert: 18.05.2008 09:13

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von alter Espe » 01.08.2021 09:18

greenbit hat geschrieben:
01.08.2021 08:38
Fuchs hat geschrieben:
01.08.2021 00:05
Bei allem Verständnis für die geile Aktion in Lausanne, fehlt mir persönlich selbiges für den Entscheid bezüglich des Spiels gegen Luzern. Dies aus den mehrfach genannten Gründen, dass die Forderungen seitens FCSG erfüllt sind. Das ist aber nur meine Meinung und daher nicht weiter relevant.

Wirkungstechnisch finde ich das Verhalten hingegen sehr ungeschickt. Für mich hat es den Anschein, als hätte der EB sich keine Gedanken gemacht, welches Verhalten beim "politischen Gegner" (sprich KKJPD) welche Reaktion auslöst. Und genau da ist der aktuelle Entscheid ein brutales Eigentor: Die Entscheidungsträger lachen sich doch halb tot, wenn als Reaktion auf ihre Pläne, die (aus ihrer Sicht) "unerwünschten Fans" dem Spiel fernbleiben (bzw. nicht in Erscheinung treten). Dadurch sehen sie sich auf dem richtigen Kurs und sehen erst recht keinen Anlass, von diesem abzuweichen.
Vielleicht fehlt es da auch ein wenig an der politischen Erfahrung im EB - das kann ich nicht beurteilen. Ich weiss nur, dass diese Erfahrung früher (noch vor der Meistersaison) definitiv nicht vorhanden war...

Nun denn - schade für unsere Mannschaft, sie hätte den vollen Support mehr als verdient. Es schmerzt doppelt, wenn man davon ausgehen muss, dass die Aktion letztlich umsonst gewesen sein wird.

Es ist einfach nur blöd!!! Glaubt ihr denn wirklich, dass ihr nicht schon lange erfasst sind. Ihr seid keine Fans! Und wenn ihr keinen Dreck am Steken habt, dann müsst ihr ja von niemandem etwas befürchten. Unterstützing im Stadion ist doch Pflicht! Und diejenigen, die ausserhalb des Stadion ihre Fahnen schwingen, sollten lieber gleich zu Hause bleiben! Ich sage es ganz klar: Die Menschheit ist heute total verblödet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
!!

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9826
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Mythos » 01.08.2021 09:27

alter Espe hat geschrieben:
01.08.2021 09:18
greenbit hat geschrieben:
01.08.2021 08:38
Fuchs hat geschrieben:
01.08.2021 00:05
Bei allem Verständnis für die geile Aktion in Lausanne, fehlt mir persönlich selbiges für den Entscheid bezüglich des Spiels gegen Luzern. Dies aus den mehrfach genannten Gründen, dass die Forderungen seitens FCSG erfüllt sind. Das ist aber nur meine Meinung und daher nicht weiter relevant.

Wirkungstechnisch finde ich das Verhalten hingegen sehr ungeschickt. Für mich hat es den Anschein, als hätte der EB sich keine Gedanken gemacht, welches Verhalten beim "politischen Gegner" (sprich KKJPD) welche Reaktion auslöst. Und genau da ist der aktuelle Entscheid ein brutales Eigentor: Die Entscheidungsträger lachen sich doch halb tot, wenn als Reaktion auf ihre Pläne, die (aus ihrer Sicht) "unerwünschten Fans" dem Spiel fernbleiben (bzw. nicht in Erscheinung treten). Dadurch sehen sie sich auf dem richtigen Kurs und sehen erst recht keinen Anlass, von diesem abzuweichen.
Vielleicht fehlt es da auch ein wenig an der politischen Erfahrung im EB - das kann ich nicht beurteilen. Ich weiss nur, dass diese Erfahrung früher (noch vor der Meistersaison) definitiv nicht vorhanden war...

Nun denn - schade für unsere Mannschaft, sie hätte den vollen Support mehr als verdient. Es schmerzt doppelt, wenn man davon ausgehen muss, dass die Aktion letztlich umsonst gewesen sein wird.
!!
Es ist einfach nur blöd!!! Glaubt ihr denn wirklich, dass ihr nicht schon lange erfasst sind. Ihr seid keine Fans! Und wenn ihr keinen Dreck am Steken habt, dann müsst ihr ja von niemandem etwas befürchten. Unterstützing im Stadion ist doch Pflicht! Und diejenigen, die ausserhalb des Stadion ihre Fahnen schwingen, sollten lieber gleich zu Hause bleiben! Ich sage es ganz klar: Die Menschheit ist heute total verblödet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
@ Alter Espe: Frag mal irgendeinen jungen Espen in deinem Umfeld wie man richtig zitiert. Jedes Mal das gleiche Chaos bei dir.

Zum Inhalt: Ich sehe es auch sehr kritisch, dass die Aktiven heute auf den organisierten Support verzichten. Aber dein Beitrag ist von A bis Z inhaltsloser Stammtischschrott.
Zuletzt geändert von Mythos am 01.08.2021 09:29, insgesamt 1-mal geändert.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 4428
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Ben King » 01.08.2021 09:29

hello again hat geschrieben:
31.07.2021 23:38
Schauen wir mal zuerst wies morgen ist.
Es wird wahrscheinlich richtung situationsbezogener Support gehen. Je besser das die Mannschaft spielt, desto lauter wird es.

Bin aber ganz deiner Meinung. Jetzt luegemer zerscht mol. Gegenseitige Schuldzuweisungen bringen nichts.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

alter Espe
Wenigschreiber
Beiträge: 495
Registriert: 18.05.2008 09:13

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von alter Espe » 01.08.2021 09:32

Mythos hat geschrieben:
01.08.2021 09:27
alter Espe hat geschrieben:
01.08.2021 09:18
greenbit hat geschrieben:
01.08.2021 08:38
Fuchs hat geschrieben:
01.08.2021 00:05
Bei allem Verständnis für die geile Aktion in Lausanne, fehlt mir persönlich selbiges für den Entscheid bezüglich des Spiels gegen Luzern. Dies aus den mehrfach genannten Gründen, dass die Forderungen seitens FCSG erfüllt sind. Das ist aber nur meine Meinung und daher nicht weiter relevant.

Wirkungstechnisch finde ich das Verhalten hingegen sehr ungeschickt. Für mich hat es den Anschein, als hätte der EB sich keine Gedanken gemacht, welches Verhalten beim "politischen Gegner" (sprich KKJPD) welche Reaktion auslöst. Und genau da ist der aktuelle Entscheid ein brutales Eigentor: Die Entscheidungsträger lachen sich doch halb tot, wenn als Reaktion auf ihre Pläne, die (aus ihrer Sicht) "unerwünschten Fans" dem Spiel fernbleiben (bzw. nicht in Erscheinung treten). Dadurch sehen sie sich auf dem richtigen Kurs und sehen erst recht keinen Anlass, von diesem abzuweichen.
Vielleicht fehlt es da auch ein wenig an der politischen Erfahrung im EB - das kann ich nicht beurteilen. Ich weiss nur, dass diese Erfahrung früher (noch vor der Meistersaison) definitiv nicht vorhanden war...

Nun denn - schade für unsere Mannschaft, sie hätte den vollen Support mehr als verdient. Es schmerzt doppelt, wenn man davon ausgehen muss, dass die Aktion letztlich umsonst gewesen sein wird.
!!
Es ist einfach nur blöd!!! Glaubt ihr denn wirklich, dass ihr nicht schon lange erfasst sind. Ihr seid keine Fans! Und wenn ihr keinen Dreck am Steken habt, dann müsst ihr ja von niemandem etwas befürchten. Unterstützing im Stadion ist doch Pflicht! Und diejenigen, die ausserhalb des Stadion ihre Fahnen schwingen, sollten lieber gleich zu Hause bleiben! Ich sage es ganz klar: Die Menschheit ist heute total verblödet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
@ Alter Espe: Frag mal irgendeinen jungen Espen in deinem Umfeld wie man richtig zitiert. Jedes Mal das gleiche Chaos bei dir.

Zum Inhalt: Was für ein Schrott und zwar von A bis Z.
Mythos hat geschrieben:
01.08.2021 09:27
alter Espe hat geschrieben:
01.08.2021 09:18
greenbit hat geschrieben:
01.08.2021 08:38
Fuchs hat geschrieben:
01.08.2021 00:05
Bei allem Verständnis für die geile Aktion in Lausanne, fehlt mir persönlich selbiges für den Entscheid bezüglich des Spiels gegen Luzern. Dies aus den mehrfach genannten Gründen, dass die Forderungen seitens FCSG erfüllt sind. Das ist aber nur meine Meinung und daher nicht weiter relevant.

Wirkungstechnisch finde ich das Verhalten hingegen sehr ungeschickt. Für mich hat es den Anschein, als hätte der EB sich keine Gedanken gemacht, welches Verhalten beim "politischen Gegner" (sprich KKJPD) welche Reaktion auslöst. Und genau da ist der aktuelle Entscheid ein brutales Eigentor: Die Entscheidungsträger lachen sich doch halb tot, wenn als Reaktion auf ihre Pläne, die (aus ihrer Sicht) "unerwünschten Fans" dem Spiel fernbleiben (bzw. nicht in Erscheinung treten). Dadurch sehen sie sich auf dem richtigen Kurs und sehen erst recht keinen Anlass, von diesem abzuweichen.
Vielleicht fehlt es da auch ein wenig an der politischen Erfahrung im EB - das kann ich nicht beurteilen. Ich weiss nur, dass diese Erfahrung früher (noch vor der Meistersaison) definitiv nicht vorhanden war...

Nun denn - schade für unsere Mannschaft, sie hätte den vollen Support mehr als verdient. Es schmerzt doppelt, wenn man davon ausgehen muss, dass die Aktion letztlich umsonst gewesen sein wird.
!!
Es ist einfach nur blöd!!! Glaubt ihr denn wirklich, dass ihr nicht schon lange erfasst sind. Ihr seid keine Fans! Und wenn ihr keinen Dreck am Steken habt, dann müsst ihr ja von niemandem etwas befürchten. Unterstützing im Stadion ist doch Pflicht! Und diejenigen, die ausserhalb des Stadion ihre Fahnen schwingen, sollten lieber gleich zu Hause bleiben! Ich sage es ganz klar: Die Menschheit ist heute total verblödet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
@ Alter Espe: Frag mal irgendeinen jungen Espen in deinem Umfeld wie man richtig zitiert. Jedes Mal das gleiche Chaos bei dir.

Zum Inhalt: Was für ein Schrott und zwar von A bis Z.

Mythos: Du kannst einfach die Wahrheit nicht vertragen...

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13306
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Luigi » 01.08.2021 09:34

espenmoosgespenst hat geschrieben:
01.08.2021 08:57
Allenfalls auch eine jung und auf Konfrontation versus älter und erfahrener Diskussion. Wenn ich hier so lese, gibt es einige ältere (ehemalige) Szenenmitglieder, die den Entscheid zwar akzeptieren, aber selber auch anders entschieden hätten.
Reine Spekulation meinerseits.
Würde ich so unterschreiben. :cool:

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9826
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Mythos » 01.08.2021 09:38

alter Espe hat geschrieben:
01.08.2021 09:32
Mythos: Du kannst einfach die Wahrheit nicht vertragen...
Schon wieder falsch zitiert. Immer erst nach dem letzten [/quote] schreiben..
Zuletzt geändert von Mythos am 01.08.2021 09:40, insgesamt 1-mal geändert.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Helikopter
Wenigschreiber
Beiträge: 65
Registriert: 16.04.2018 22:33

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Helikopter » 01.08.2021 09:40

Ich sehe das Vorgehen auch kritisch und hätte gezielte Aktionen bei den Clubs, welche die Bedingungen nicht einhalten, bevorzugt. Anderseits muss man aber auch sehen, dass offenbar mit einer Ausnahme alle aktiven Fanszenen mitziehen. Und dieses Zeichen - die Fanszenen reagieren geschlossen - hat schon noch was.

Wie auch immer: geben wir heute im Stadion das Beste und schreien unser Team zum Sieg!

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 1184
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Zuschauer » 01.08.2021 09:41

alter Espe hat geschrieben:
01.08.2021 09:32
Mythos hat geschrieben:
01.08.2021 09:27
alter Espe hat geschrieben:
01.08.2021 09:18
greenbit hat geschrieben:
01.08.2021 08:38
Fuchs hat geschrieben:
01.08.2021 00:05
Bei allem Verständnis für die geile Aktion in Lausanne, fehlt mir persönlich selbiges für den Entscheid bezüglich des Spiels gegen Luzern. Dies aus den mehrfach genannten Gründen, dass die Forderungen seitens FCSG erfüllt sind. Das ist aber nur meine Meinung und daher nicht weiter relevant.

Wirkungstechnisch finde ich das Verhalten hingegen sehr ungeschickt. Für mich hat es den Anschein, als hätte der EB sich keine Gedanken gemacht, welches Verhalten beim "politischen Gegner" (sprich KKJPD) welche Reaktion auslöst. Und genau da ist der aktuelle Entscheid ein brutales Eigentor: Die Entscheidungsträger lachen sich doch halb tot, wenn als Reaktion auf ihre Pläne, die (aus ihrer Sicht) "unerwünschten Fans" dem Spiel fernbleiben (bzw. nicht in Erscheinung treten). Dadurch sehen sie sich auf dem richtigen Kurs und sehen erst recht keinen Anlass, von diesem abzuweichen.
Vielleicht fehlt es da auch ein wenig an der politischen Erfahrung im EB - das kann ich nicht beurteilen. Ich weiss nur, dass diese Erfahrung früher (noch vor der Meistersaison) definitiv nicht vorhanden war...

Nun denn - schade für unsere Mannschaft, sie hätte den vollen Support mehr als verdient. Es schmerzt doppelt, wenn man davon ausgehen muss, dass die Aktion letztlich umsonst gewesen sein wird.
!!
Es ist einfach nur blöd!!! Glaubt ihr denn wirklich, dass ihr nicht schon lange erfasst sind. Ihr seid keine Fans! Und wenn ihr keinen Dreck am Steken habt, dann müsst ihr ja von niemandem etwas befürchten. Unterstützing im Stadion ist doch Pflicht! Und diejenigen, die ausserhalb des Stadion ihre Fahnen schwingen, sollten lieber gleich zu Hause bleiben! Ich sage es ganz klar: Die Menschheit ist heute total verblödet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
@ Alter Espe: Frag mal irgendeinen jungen Espen in deinem Umfeld wie man richtig zitiert. Jedes Mal das gleiche Chaos bei dir.

Zum Inhalt: Was für ein Schrott und zwar von A bis Z.
Mythos hat geschrieben:
01.08.2021 09:27
alter Espe hat geschrieben:
01.08.2021 09:18
greenbit hat geschrieben:
01.08.2021 08:38
Fuchs hat geschrieben:
01.08.2021 00:05
Bei allem Verständnis für die geile Aktion in Lausanne, fehlt mir persönlich selbiges für den Entscheid bezüglich des Spiels gegen Luzern. Dies aus den mehrfach genannten Gründen, dass die Forderungen seitens FCSG erfüllt sind. Das ist aber nur meine Meinung und daher nicht weiter relevant.

Wirkungstechnisch finde ich das Verhalten hingegen sehr ungeschickt. Für mich hat es den Anschein, als hätte der EB sich keine Gedanken gemacht, welches Verhalten beim "politischen Gegner" (sprich KKJPD) welche Reaktion auslöst. Und genau da ist der aktuelle Entscheid ein brutales Eigentor: Die Entscheidungsträger lachen sich doch halb tot, wenn als Reaktion auf ihre Pläne, die (aus ihrer Sicht) "unerwünschten Fans" dem Spiel fernbleiben (bzw. nicht in Erscheinung treten). Dadurch sehen sie sich auf dem richtigen Kurs und sehen erst recht keinen Anlass, von diesem abzuweichen.
Vielleicht fehlt es da auch ein wenig an der politischen Erfahrung im EB - das kann ich nicht beurteilen. Ich weiss nur, dass diese Erfahrung früher (noch vor der Meistersaison) definitiv nicht vorhanden war...

Nun denn - schade für unsere Mannschaft, sie hätte den vollen Support mehr als verdient. Es schmerzt doppelt, wenn man davon ausgehen muss, dass die Aktion letztlich umsonst gewesen sein wird.
!!
Es ist einfach nur blöd!!! Glaubt ihr denn wirklich, dass ihr nicht schon lange erfasst sind. Ihr seid keine Fans! Und wenn ihr keinen Dreck am Steken habt, dann müsst ihr ja von niemandem etwas befürchten. Unterstützing im Stadion ist doch Pflicht! Und diejenigen, die ausserhalb des Stadion ihre Fahnen schwingen, sollten lieber gleich zu Hause bleiben! Ich sage es ganz klar: Die Menschheit ist heute total verblödet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
@ Alter Espe: Frag mal irgendeinen jungen Espen in deinem Umfeld wie man richtig zitiert. Jedes Mal das gleiche Chaos bei dir.

Zum Inhalt: Was für ein Schrott und zwar von A bis Z.

Mythos: Du kannst einfach die Wahrheit nicht vertragen...
q.e.d.
nu san galle - 1879

Benutzeravatar
Tram Nummer 6
Wenigschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 20.07.2018 13:43

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Tram Nummer 6 » 01.08.2021 09:42

Helikopter hat geschrieben:
01.08.2021 09:40
Ich sehe das Vorgehen auch kritisch und hätte gezielte Aktionen bei den Clubs, welche die Bedingungen nicht einhalten, bevorzugt. Anderseits muss man aber auch sehen, dass offenbar mit einer Ausnahme alle aktiven Fanszenen mitziehen. Und dieses Zeichen - die Fanszenen reagieren geschlossen - hat schon noch was.
Wie du schreibst, so ist es eben nicht geschlossen. Und ausgerechnet die, die nicht mitmachen, kommen heute zu uns. Deshalb ist die Aktion auch ein Rohrkrepierer.

fcsg-87
Wenigschreiber
Beiträge: 31
Registriert: 04.03.2009 21:56

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von fcsg-87 » 01.08.2021 09:49

Ist das Testen direkt beim Stadion wie beim Testspiel gegen Bilbao möglich?

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9826
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Mythos » 01.08.2021 09:49

Helikopter hat geschrieben:
01.08.2021 09:40
Ich sehe das Vorgehen auch kritisch und hätte gezielte Aktionen bei den Clubs, welche die Bedingungen nicht einhalten, bevorzugt. Anderseits muss man aber auch sehen, dass offenbar mit einer Ausnahme alle aktiven Fanszenen mitziehen. Und dieses Zeichen - die Fanszenen reagieren geschlossen - hat schon noch was.

Wie auch immer: geben wir heute im Stadion das Beste und schreien unser Team zum Sieg!
Mich beeindruckt es, dass die Szene nach 1 Jahr und 5 Monaten Covid-bedingter Geisterspiele auch heute freiwillig auf das verzichten, was für sie mit das Grösste im Leben ist.

Obwohl es für mich nicht zielführend ist, ist das doch eine Erwähnung wert.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Helikopter
Wenigschreiber
Beiträge: 65
Registriert: 16.04.2018 22:33

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Helikopter » 01.08.2021 09:52

Tram Nummer 6 hat geschrieben:
01.08.2021 09:42
Wie du schreibst, so ist es eben nicht geschlossen. Und ausgerechnet die, die nicht mitmachen, kommen heute zu uns. Deshalb ist die Aktion auch ein Rohrkrepierer.
Klar ist es sehr unglücklich, dass ausgerechnet der heutige Gegner offenbar ausschert. Aber ich hoffe mal, wir schaffen es auch ohne organisierte Stimmungsmacher, die ruhig zu stellen. ;)

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9826
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Mythos » 01.08.2021 09:52

Helikopter hat geschrieben:
01.08.2021 09:40

Wie auch immer: geben wir heute im Stadion das Beste und schreien unser Team zum Sieg!
Word von A bis Z!
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Suna
Wenigschreiber
Beiträge: 44
Registriert: 07.05.2019 16:37

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Suna » 01.08.2021 09:56

Lassen wir es doch einfach mal geschehen. Das Forum wird sich nicht einig, was der grosse Gewinn daran ist. Verschiedene Generationen, Sichtweisen und Prioritäten treffen aufeinander. Wer jetzt aber aktiv die Spaltung sucht ist aus meiner Sicht fehlgeleitet.

Ich vertraue darauf, dass sich die Szene kontrovers damit auseinandergesetzt hat, so wie es auch früher bereits war. Auch die Alten trafen nicht ausschliesslich, in der Retrospektive betrachtet, zielführende Entscheidungen. Manche davon waren jedoch auch nachhaltig wichtig.

Weder die Szene ist homogen - wie es der Rest auch nicht ist.

Ich bin gespannt und werde meinen Teil zum Support beitragen.

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 3259
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von DerNachbar » 01.08.2021 10:03

Helikopter hat geschrieben:
01.08.2021 09:40
Ich sehe das Vorgehen auch kritisch und hätte gezielte Aktionen bei den Clubs, welche die Bedingungen nicht einhalten, bevorzugt. Anderseits muss man aber auch sehen, dass offenbar mit einer Ausnahme alle aktiven Fanszenen mitziehen. Und dieses Zeichen - die Fanszenen reagieren geschlossen - hat schon noch was.

Wie auch immer: geben wir heute im Stadion das Beste und schreien unser Team zum Sieg!
Word
Play football, not VAR

fcsgsit1879
Wenigschreiber
Beiträge: 291
Registriert: 19.01.2016 22:13

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von fcsgsit1879 » 01.08.2021 10:03

Ben King hat geschrieben:
31.07.2021 21:14
EspeSeitGeburt hat geschrieben:
31.07.2021 20:36
Mokoena hat geschrieben:
31.07.2021 20:31
Zaunfahnendieb hat geschrieben:
31.07.2021 20:15
Völlig unverständlich…wird den Graben zwischen der EB szene und dem Rest der Fans unnötig grösser machen…
Die aktion auswärts in lausanne völlig ok aber zuhause?
Schade die mannschaft hätte es nach dem tollen auftritt in lausanne verdient auch vom EB gebührend gepusht zu werden. Zudem ein Schlag ins Gesicht für den gesamten STAFF des Fcsg der die Coronakrise bisher einfach nur top gemeistert hat. Naja man wird älter und hat für solche Kindergarten Aktionen irgendwann nicht mehr viel Verständnis
Danke. Genau meine Meinung, absoluter Kindergarten. Treibt unnötig eine Kluft zwischen die Zuschauer und benachteiligt die eigene Mannschaft.

Protestete in Lausanne und Sion sind für mich legitim und nachvollziehbar. Sie wären es auch hier in SG, wenn nicht alle Bedingungen erfüllrt wären. Aber sie sind es nun mal. Und drum ists halt einfach eine nicht zu Ende gedachte Aktion.
Ich persönlich denke, dass es einen grösseren Druck auf die Vereine, welche die Vorgaben nicht erfüllen, geben würde wenn die Spiele der konformen Clubs immer aktiv besucht werden.

Wenn diese Spiele auch nicht aktiv unterstützt werden wird allerdings vielleicht der Druck der anderen Clubs und der Liga grösser.

Schwer zu sagen was der richtige Ansatz ist.
Die Aktiven oder Ultras machen das, um ein Zeichen der Solidarität zu setzen mit den anderen Schweizer Fankurven. Sie haben Angst vor personalisierten Tickets, ID und Zertifikat zeigen, Videokameras mit Gesichtserkennung, nicht mehr zünden können, Polizeigewalt, Repression, etc.

Reisen an Auswärtsspiele sind ihnen besonders wichtig und das können sie jetzt nicht mehr, weil schon 5 Stadienauf Repression setzen. Lausanne, Sion, Servette, GC und FCZ.

Anstatt die oben genannten zu boykottieren bis die Repressionsmassnahmen aufgehoben sind, bestraft man unsere junge Mannschaft. Zu Fröhlichs Zeiten habe ich das ja verstanden, aber heute ist es ein typischer Beinschuss.

Aber hoffen wir, dass trotzdem Stimmung aufkommt. Hopp Sanggalle ;)
Hä wie kommst du auf GC & FCZ? Wären glaube ich die letzten Vereine in der Schweiz, die auf Repression setzen. Mit dem Good-Hosting Prinzip, das glaube ich zumindest beim FCZ angewendet wird, gab es in und um deren Gästesektoren seit Jahren keine Probleme mehr

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 4428
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von Ben King » 01.08.2021 10:11

fcsgsit1879 hat geschrieben:
01.08.2021 10:03
Ben King hat geschrieben:
31.07.2021 21:14
EspeSeitGeburt hat geschrieben:
31.07.2021 20:36
Mokoena hat geschrieben:
31.07.2021 20:31
Zaunfahnendieb hat geschrieben:
31.07.2021 20:15
Völlig unverständlich…wird den Graben zwischen der EB szene und dem Rest der Fans unnötig grösser machen…
Die aktion auswärts in lausanne völlig ok aber zuhause?
Schade die mannschaft hätte es nach dem tollen auftritt in lausanne verdient auch vom EB gebührend gepusht zu werden. Zudem ein Schlag ins Gesicht für den gesamten STAFF des Fcsg der die Coronakrise bisher einfach nur top gemeistert hat. Naja man wird älter und hat für solche Kindergarten Aktionen irgendwann nicht mehr viel Verständnis
Danke. Genau meine Meinung, absoluter Kindergarten. Treibt unnötig eine Kluft zwischen die Zuschauer und benachteiligt die eigene Mannschaft.

Protestete in Lausanne und Sion sind für mich legitim und nachvollziehbar. Sie wären es auch hier in SG, wenn nicht alle Bedingungen erfüllrt wären. Aber sie sind es nun mal. Und drum ists halt einfach eine nicht zu Ende gedachte Aktion.
Ich persönlich denke, dass es einen grösseren Druck auf die Vereine, welche die Vorgaben nicht erfüllen, geben würde wenn die Spiele der konformen Clubs immer aktiv besucht werden.

Wenn diese Spiele auch nicht aktiv unterstützt werden wird allerdings vielleicht der Druck der anderen Clubs und der Liga grösser.

Schwer zu sagen was der richtige Ansatz ist.
Die Aktiven oder Ultras machen das, um ein Zeichen der Solidarität zu setzen mit den anderen Schweizer Fankurven. Sie haben Angst vor personalisierten Tickets, ID und Zertifikat zeigen, Videokameras mit Gesichtserkennung, nicht mehr zünden können, Polizeigewalt, Repression, etc.

Reisen an Auswärtsspiele sind ihnen besonders wichtig und das können sie jetzt nicht mehr, weil schon 5 Stadienauf Repression setzen. Lausanne, Sion, Servette, GC und FCZ.

Anstatt die oben genannten zu boykottieren bis die Repressionsmassnahmen aufgehoben sind, bestraft man unsere junge Mannschaft. Zu Fröhlichs Zeiten habe ich das ja verstanden, aber heute ist es ein typischer Beinschuss.

Aber hoffen wir, dass trotzdem Stimmung aufkommt. Hopp Sanggalle ;)
Hä wie kommst du auf GC & FCZ? Wären glaube ich die letzten Vereine in der Schweiz, die auf Repression setzen. Mit dem Good-Hosting Prinzip, das glaube ich zumindest beim FCZ angewendet wird, gab es in und um deren Gästesektoren seit Jahren keine Probleme mehr
Ich habe diesen Flyer von der Kurve gelesen und dort sind neben Servette, Lausanne und Sion auch GC und FCZ auf der schwarzen Liste.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

fcsgsit1879
Wenigschreiber
Beiträge: 291
Registriert: 19.01.2016 22:13

Re: FC St. Gallen 1879 vs FC Luzern; Sonntag, 1. August 2021, 14:15 Uhr; Kybunpark

Beitrag von fcsgsit1879 » 01.08.2021 10:13

Ben King hat geschrieben:
01.08.2021 10:11
fcsgsit1879 hat geschrieben:
01.08.2021 10:03
Ben King hat geschrieben:
31.07.2021 21:14
EspeSeitGeburt hat geschrieben:
31.07.2021 20:36
Mokoena hat geschrieben:
31.07.2021 20:31


Danke. Genau meine Meinung, absoluter Kindergarten. Treibt unnötig eine Kluft zwischen die Zuschauer und benachteiligt die eigene Mannschaft.

Protestete in Lausanne und Sion sind für mich legitim und nachvollziehbar. Sie wären es auch hier in SG, wenn nicht alle Bedingungen erfüllrt wären. Aber sie sind es nun mal. Und drum ists halt einfach eine nicht zu Ende gedachte Aktion.
Ich persönlich denke, dass es einen grösseren Druck auf die Vereine, welche die Vorgaben nicht erfüllen, geben würde wenn die Spiele der konformen Clubs immer aktiv besucht werden.

Wenn diese Spiele auch nicht aktiv unterstützt werden wird allerdings vielleicht der Druck der anderen Clubs und der Liga grösser.

Schwer zu sagen was der richtige Ansatz ist.
Die Aktiven oder Ultras machen das, um ein Zeichen der Solidarität zu setzen mit den anderen Schweizer Fankurven. Sie haben Angst vor personalisierten Tickets, ID und Zertifikat zeigen, Videokameras mit Gesichtserkennung, nicht mehr zünden können, Polizeigewalt, Repression, etc.

Reisen an Auswärtsspiele sind ihnen besonders wichtig und das können sie jetzt nicht mehr, weil schon 5 Stadienauf Repression setzen. Lausanne, Sion, Servette, GC und FCZ.

Anstatt die oben genannten zu boykottieren bis die Repressionsmassnahmen aufgehoben sind, bestraft man unsere junge Mannschaft. Zu Fröhlichs Zeiten habe ich das ja verstanden, aber heute ist es ein typischer Beinschuss.

Aber hoffen wir, dass trotzdem Stimmung aufkommt. Hopp Sanggalle ;)
Hä wie kommst du auf GC & FCZ? Wären glaube ich die letzten Vereine in der Schweiz, die auf Repression setzen. Mit dem Good-Hosting Prinzip, das glaube ich zumindest beim FCZ angewendet wird, gab es in und um deren Gästesektoren seit Jahren keine Probleme mehr
Ich habe diesen Flyer von der Kurve gelesen und dort sind neben Servette, Lausanne und Sion auch GC und FCZ auf der schwarzen Liste.
Seltsam. Dabei waren es ja Canepa vom FCZ und auch GC, die als wenige der Schweizer Vereine Statements gaben, dass sie voll hinter den Kurven stehen und eine Fortführung der Corona-Massnahmen nach Corona aufs Schärfste verurteilen würden.

Antworten