An die Spieler:

Rund um den FC St. Gallen 1879
Sangallä_Heinz
Wenigschreiber
Beiträge: 223
Registriert: 08.05.2018 22:32

Re: An die Spieler:

Beitrag von Sangallä_Heinz » 01.08.2020 18:33

Tifoso1879/1897 hat geschrieben:
01.08.2020 12:30
Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 09:44

Bin hin- und hergerissen... Vizemeister ist halt doch nur Vize... Das schafften sogar Teams wie GC und Luzern in den letzten 10 Jahren. Weiss nicht, was ich davon halten soll... :bowl:
Dann werde doch YB Fan wenn du damit nicht stolz sein kannst. :roll:
Ich wäre einfach lieber Meister als Vize-Meister. Ist das so schwierig zu verstehen?

FCSG-1879
Wenigschreiber
Beiträge: 154
Registriert: 03.11.2019 23:45

Re: An die Spieler:

Beitrag von FCSG-1879 » 01.08.2020 18:52

Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 18:33
Tifoso1879/1897 hat geschrieben:
01.08.2020 12:30
Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 09:44

Bin hin- und hergerissen... Vizemeister ist halt doch nur Vize... Das schafften sogar Teams wie GC und Luzern in den letzten 10 Jahren. Weiss nicht, was ich davon halten soll... :bowl:
Dann werde doch YB Fan wenn du damit nicht stolz sein kannst. :roll:
Ich wäre einfach lieber Meister als Vize-Meister. Ist das so schwierig zu verstehen?
Na klar wäre jeder hier lieber Meister, aber wie du es schreibst so als ob wir eine scheiss Saison hatten und jede scheiss Manschaft Vize werden könne!

Sangallä_Heinz
Wenigschreiber
Beiträge: 223
Registriert: 08.05.2018 22:32

Re: An die Spieler:

Beitrag von Sangallä_Heinz » 01.08.2020 20:01

FCSG-1879 hat geschrieben:
01.08.2020 18:52
Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 18:33
Tifoso1879/1897 hat geschrieben:
01.08.2020 12:30
Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 09:44

Bin hin- und hergerissen... Vizemeister ist halt doch nur Vize... Das schafften sogar Teams wie GC und Luzern in den letzten 10 Jahren. Weiss nicht, was ich davon halten soll... :bowl:
Dann werde doch YB Fan wenn du damit nicht stolz sein kannst. :roll:
Ich wäre einfach lieber Meister als Vize-Meister. Ist das so schwierig zu verstehen?
Na klar wäre jeder hier lieber Meister, aber wie du es schreibst so als ob wir eine scheiss Saison hatten und jede scheiss Manschaft Vize werden könne!
Die Saison war super, da sage ich nichts dagegen.

Aber ich versuche einfach den hier so gefeierten Vize-Meister-Titel einzuordnen. Die Super League gibt's noch nicht soooo lange und ich behaupte, mindestens 5 verschiedene Teams (jetzt 6) wurden schon Vize-Meister. Das ist eine halbe Liga.

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 3778
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: An die Spieler:

Beitrag von Zuschauer » 01.08.2020 20:04

Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 20:01
FCSG-1879 hat geschrieben:
01.08.2020 18:52
Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 18:33
Tifoso1879/1897 hat geschrieben:
01.08.2020 12:30
Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 09:44

Bin hin- und hergerissen... Vizemeister ist halt doch nur Vize... Das schafften sogar Teams wie GC und Luzern in den letzten 10 Jahren. Weiss nicht, was ich davon halten soll... :bowl:
Dann werde doch YB Fan wenn du damit nicht stolz sein kannst. :roll:
Ich wäre einfach lieber Meister als Vize-Meister. Ist das so schwierig zu verstehen?
Na klar wäre jeder hier lieber Meister, aber wie du es schreibst so als ob wir eine scheiss Saison hatten und jede scheiss Manschaft Vize werden könne!
Die Saison war super, da sage ich nichts dagegen.

Aber ich versuche einfach den hier so gefeierten Vize-Meister-Titel einzuordnen. Die Super League gibt's noch nicht soooo lange und ich behaupte, mindestens 5 verschiedene Teams (jetzt 6) wurden schon Vize-Meister. Das ist eine halbe Liga.
aber wir wurdens noch nie. und wir hatten uh huere pech diese saison. umso höher ist der zweite platz einzustufen.

#zämä
#stolz
#uhhueregeilisiecheSG
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1169
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: An die Spieler:

Beitrag von hello again » 01.08.2020 20:17

Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 20:01
FCSG-1879 hat geschrieben:
01.08.2020 18:52
Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 18:33
Tifoso1879/1897 hat geschrieben:
01.08.2020 12:30
Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 09:44

Bin hin- und hergerissen... Vizemeister ist halt doch nur Vize... Das schafften sogar Teams wie GC und Luzern in den letzten 10 Jahren. Weiss nicht, was ich davon halten soll... :bowl:
Dann werde doch YB Fan wenn du damit nicht stolz sein kannst. :roll:
Ich wäre einfach lieber Meister als Vize-Meister. Ist das so schwierig zu verstehen?
Na klar wäre jeder hier lieber Meister, aber wie du es schreibst so als ob wir eine scheiss Saison hatten und jede scheiss Manschaft Vize werden könne!
Die Saison war super, da sage ich nichts dagegen.

Aber ich versuche einfach den hier so gefeierten Vize-Meister-Titel einzuordnen. Die Super League gibt's noch nicht soooo lange und ich behaupte, mindestens 5 verschiedene Teams (jetzt 6) wurden schon Vize-Meister. Das ist eine halbe Liga.
Wir spielen aber den geilsten Fussball, das ist der Unterschied zu den vorherigen Vizemeistern ;)

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2517
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: An die Spieler:

Beitrag von speed85 » 01.08.2020 21:29

Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 20:01
FCSG-1879 hat geschrieben:
01.08.2020 18:52
Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 18:33
Tifoso1879/1897 hat geschrieben:
01.08.2020 12:30
Sangallä_Heinz hat geschrieben:
01.08.2020 09:44

Bin hin- und hergerissen... Vizemeister ist halt doch nur Vize... Das schafften sogar Teams wie GC und Luzern in den letzten 10 Jahren. Weiss nicht, was ich davon halten soll... :bowl:
Dann werde doch YB Fan wenn du damit nicht stolz sein kannst. :roll:
Ich wäre einfach lieber Meister als Vize-Meister. Ist das so schwierig zu verstehen?
Na klar wäre jeder hier lieber Meister, aber wie du es schreibst so als ob wir eine scheiss Saison hatten und jede scheiss Manschaft Vize werden könne!
Die Saison war super, da sage ich nichts dagegen.

Aber ich versuche einfach den hier so gefeierten Vize-Meister-Titel einzuordnen. Die Super League gibt's noch nicht soooo lange und ich behaupte, mindestens 5 verschiedene Teams (jetzt 6) wurden schon Vize-Meister. Das ist eine halbe Liga.
Also für Schweizer Meister & Vize-Meister ist der Modus wohl egal.

Aber:
Mester wurden seit Einführung der Super League im 2003:
FC Basel
FC Zürich
BSC Young Boys

Vizemeister wurden:
BSC Young Boys
FC Thun
FC Basel
FC Zürich
FC Luzern
SvS

Aber:
Seit 5 Jahren war Rang 1 und 2 immer FC Basel und BSC Young Boys!!!

==> Das wir da dazwischenstossen konnten ist wohl sicher ein Riesenerfolg!!
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
gilardino
guilty of loving you
Beiträge: 3490
Registriert: 08.04.2004 19:36

Re: An die Spieler:

Beitrag von gilardino » 01.08.2020 23:32

Mythos hat geschrieben:
01.08.2020 14:17
gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 13:27
Die Saison war einfach nur ohne jeden Abstrich grossartig. Danke dafür! Und Danke an den Verein, dass wir Spieler wie Quintilla, Demirovic, Itten, Görtler etc. hier sehen dürfen! :beten:

YB hat den Titel sicher nicht gestohlen. Die Bank hat den Unterschied gemacht - während wir bei den Wechseln meist einen Qualitätsverlust zu verzeichnen hatten (dafür spricht auch die erste Hälfte in Zürich), konnten die Berner halt Leistungsträger einwechseln. Aktuell ist YB einfach die bessere Mannschaft. Doch gelingt es St.Gallen, in dieser Hinsicht besser zu werden und weiter so konstant gute Resultate einzufahren, ist nächste Saison vielleicht wirklich der grosse Coup möglich.

Zudem: Ich bin sicher, Spieler, Trainer und Vorstand verstricken sich nicht in Verschwörungstheorien wie viele Fans hier drin. Wir haben keinen Titel verloren, sondern einen 2. Platz gewonnen! Versucht mal, euch das vorzustellen - und euch daran zu erfreuen. Wäre dem Klima hier extrem zuträglich… die Mannschaft hat gezeigt, wie's geht.
Ich nerve mich gerade noch massiv über den verpassten Titel. Darum kann ich mich im Monent noch nicht über Platz 2 freuen. Wird noch kommen. Aber jetzt ist es dafür noch viel zu früh.

Und bzgl. Verschwörungstheorien: Wer Zeidler und Görtler gestern zugehört hat, der weiss, dass der Frust über Liga und (Un)Parteische nicht nur bei den Fans sondern auch im Verein riesig ist. Du dürftest mit deiner Theorie also falsch liegen.
Das glaube ich weniger. Es gibt Aussagen, die in der Hitze des Gefechts getätigt werden - und sehr, sehr viele andere. Gerade du enttäuschst mich ehrlich gesagt sehr mit deiner Fixierung auf die Schiedsrichter. Es nervt, wirklich. Sehr. Ich glaube, ich tauche bald im Thread der “Verschollenen User” auf, weils mir langsam echt zu blöd ist, IMMER NUR über die Schiris zu diskutieren. Klar, jeder von uns hat vom Titel geträumt - aber YB war in den entscheidenden Phasen halt um einen Zacken besser. Das finde ich auch sehr uncool, aber ist halt die Realität. Und dann ist da statt Freude über diesen SENSATIONELLEN zweiten Platz immer nur das gleiche Katzenjammern. Wenn’s euch glücklich macht... ich lass euch.

espenjunge
Wenigschreiber
Beiträge: 48
Registriert: 28.07.2020 10:44

Re: An die Spieler:

Beitrag von espenjunge » 02.08.2020 10:27

gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 23:32
Mythos hat geschrieben:
01.08.2020 14:17
gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 13:27
Die Saison war einfach nur ohne jeden Abstrich grossartig. Danke dafür! Und Danke an den Verein, dass wir Spieler wie Quintilla, Demirovic, Itten, Görtler etc. hier sehen dürfen! :beten:

YB hat den Titel sicher nicht gestohlen. Die Bank hat den Unterschied gemacht - während wir bei den Wechseln meist einen Qualitätsverlust zu verzeichnen hatten (dafür spricht auch die erste Hälfte in Zürich), konnten die Berner halt Leistungsträger einwechseln. Aktuell ist YB einfach die bessere Mannschaft. Doch gelingt es St.Gallen, in dieser Hinsicht besser zu werden und weiter so konstant gute Resultate einzufahren, ist nächste Saison vielleicht wirklich der grosse Coup möglich.

Zudem: Ich bin sicher, Spieler, Trainer und Vorstand verstricken sich nicht in Verschwörungstheorien wie viele Fans hier drin. Wir haben keinen Titel verloren, sondern einen 2. Platz gewonnen! Versucht mal, euch das vorzustellen - und euch daran zu erfreuen. Wäre dem Klima hier extrem zuträglich… die Mannschaft hat gezeigt, wie's geht.
Ich nerve mich gerade noch massiv über den verpassten Titel. Darum kann ich mich im Monent noch nicht über Platz 2 freuen. Wird noch kommen. Aber jetzt ist es dafür noch viel zu früh.

Und bzgl. Verschwörungstheorien: Wer Zeidler und Görtler gestern zugehört hat, der weiss, dass der Frust über Liga und (Un)Parteische nicht nur bei den Fans sondern auch im Verein riesig ist. Du dürftest mit deiner Theorie also falsch liegen.
Das glaube ich weniger. Es gibt Aussagen, die in der Hitze des Gefechts getätigt werden - und sehr, sehr viele andere. Gerade du enttäuschst mich ehrlich gesagt sehr mit deiner Fixierung auf die Schiedsrichter. Es nervt, wirklich. Sehr. Ich glaube, ich tauche bald im Thread der “Verschollenen User” auf, weils mir langsam echt zu blöd ist, IMMER NUR über die Schiris zu diskutieren. Klar, jeder von uns hat vom Titel geträumt - aber YB war in den entscheidenden Phasen halt um einen Zacken besser. Das finde ich auch sehr uncool, aber ist halt die Realität. Und dann ist da statt Freude über diesen SENSATIONELLEN zweiten Platz immer nur das gleiche Katzenjammern. Wenn’s euch glücklich macht... ich lass euch.
Absolutes Word! Danke gilardino, war lange Zeit nur ruhiger Leser aber seit kurzem auch aktiv. Lasst die scheisse, wir machen uns in der ganzen Schweiz lächerlich! Seit stolz darauf was die Mannschaft gezeigt hat, niemand hat damit gerechnet und sie haben bis zum Ende mitgezogen. Wenn nicht dieses Jahr dann in einem anderen! Solange diese Führung so bleibt wird es irgendwann zu einem Titel kommen.

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1322
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: An die Spieler:

Beitrag von Diesbach City » 02.08.2020 11:02

espenjunge hat geschrieben:
02.08.2020 10:27
gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 23:32
Mythos hat geschrieben:
01.08.2020 14:17
gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 13:27
Die Saison war einfach nur ohne jeden Abstrich grossartig. Danke dafür! Und Danke an den Verein, dass wir Spieler wie Quintilla, Demirovic, Itten, Görtler etc. hier sehen dürfen! :beten:

YB hat den Titel sicher nicht gestohlen. Die Bank hat den Unterschied gemacht - während wir bei den Wechseln meist einen Qualitätsverlust zu verzeichnen hatten (dafür spricht auch die erste Hälfte in Zürich), konnten die Berner halt Leistungsträger einwechseln. Aktuell ist YB einfach die bessere Mannschaft. Doch gelingt es St.Gallen, in dieser Hinsicht besser zu werden und weiter so konstant gute Resultate einzufahren, ist nächste Saison vielleicht wirklich der grosse Coup möglich.

Zudem: Ich bin sicher, Spieler, Trainer und Vorstand verstricken sich nicht in Verschwörungstheorien wie viele Fans hier drin. Wir haben keinen Titel verloren, sondern einen 2. Platz gewonnen! Versucht mal, euch das vorzustellen - und euch daran zu erfreuen. Wäre dem Klima hier extrem zuträglich… die Mannschaft hat gezeigt, wie's geht.
Ich nerve mich gerade noch massiv über den verpassten Titel. Darum kann ich mich im Monent noch nicht über Platz 2 freuen. Wird noch kommen. Aber jetzt ist es dafür noch viel zu früh.

Und bzgl. Verschwörungstheorien: Wer Zeidler und Görtler gestern zugehört hat, der weiss, dass der Frust über Liga und (Un)Parteische nicht nur bei den Fans sondern auch im Verein riesig ist. Du dürftest mit deiner Theorie also falsch liegen.
Das glaube ich weniger. Es gibt Aussagen, die in der Hitze des Gefechts getätigt werden - und sehr, sehr viele andere. Gerade du enttäuschst mich ehrlich gesagt sehr mit deiner Fixierung auf die Schiedsrichter. Es nervt, wirklich. Sehr. Ich glaube, ich tauche bald im Thread der “Verschollenen User” auf, weils mir langsam echt zu blöd ist, IMMER NUR über die Schiris zu diskutieren. Klar, jeder von uns hat vom Titel geträumt - aber YB war in den entscheidenden Phasen halt um einen Zacken besser. Das finde ich auch sehr uncool, aber ist halt die Realität. Und dann ist da statt Freude über diesen SENSATIONELLEN zweiten Platz immer nur das gleiche Katzenjammern. Wenn’s euch glücklich macht... ich lass euch.
Absolutes Word! Danke gilardino, war lange Zeit nur ruhiger Leser aber seit kurzem auch aktiv. Lasst die scheisse, wir machen uns in der ganzen Schweiz lächerlich! Seit stolz darauf was die Mannschaft gezeigt hat, niemand hat damit gerechnet und sie haben bis zum Ende mitgezogen. Wenn nicht dieses Jahr dann in einem anderen! Solange diese Führung so bleibt wird es irgendwann zu einem Titel kommen.
Halt! Was nun gemacht wird ist kein Deut besser... Unterwürfiges war so, ist so und wird immer so sein. diese Saison wird die geilste ever, aber soviele var entscheide gegen uns, dann fängst du dich an auch noch zu nerven wegen ruhettagen usw. Ende Saison erwarte ich eine Zusammenfassung der entscheide var, Schiri auf dem Pult des svf positiv und negativ. Nächste Saison nicht noch einmal!

Benutzeravatar
-GG1-
Fier d'être Saint-Gallois
Beiträge: 1811
Registriert: 13.07.2008 19:58

Re: An die Spieler:

Beitrag von -GG1- » 02.08.2020 11:15

Diesbach City hat geschrieben:
02.08.2020 11:02
Absolutes Word! Danke gilardino, war lange Zeit nur ruhiger Leser aber seit kurzem auch aktiv. Lasst die scheisse, wir machen uns in der ganzen
Halt! Was nun gemacht wird ist kein Deut besser... Unterwürfiges war so, ist so und wird immer so sein. diese Saison wird die geilste ever, aber soviele var entscheide gegen uns, dann fängst du dich an auch noch zu nerven wegen ruhettagen usw. Ende Saison erwarte ich eine Zusammenfassung der entscheide var, Schiri auf dem Pult des svf positiv und negativ. Nächste Saison nicht noch einmal!
Word! Gerade bei den rückgratslosen SFL-Mandatsträgern hilft es durchaus, sich konstant zu beschweren - YB hat das beispielsweise auch jahrelang praktiziert und so den Schiri-Malus in einen Bonus verwandelt. Viele vergessen auch, dass wir schon letzte Saison ohne Fehlentscheide EL hätten spielen können (sieht Daprela für das Foul an Itten rot, gleicht Lugano sicher nicht noch in der Nachspielzeit aus - und wir landen auf Platz 3 statt 6).

Espe_007
Wenigschreiber
Beiträge: 279
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: An die Spieler:

Beitrag von Espe_007 » 02.08.2020 11:17

Nein, unterwürfig müssen wir nicht sein. Wir dürfen die Ambitionen klar formulieren und natürlich hätten wir uns alle über eine Finalissima oder gar den Titel gefreut. Da darf man natürlich 1-2 Tage dieser Möglichkeit nachtrauern. Aber mit etwas Abstand sollte doch der Stolz auf diese Saison überwiegen. Wer hätte vor der Saison schon mit dem Vizemeistertitel gerechnet?

Ich bin auch kein Freund der ganzen Verschörungstheorien. Die Penaltywiederholung gegen YB war hart, aber halt regelkonform. Die Meisterschaft ist entschieden und damit soll man es beruhen lassen. Einigen würde es gut tun, zumindest zu versuchen gewisse Entscheide nicht nur durch die weiss grüne Brille zu sehen. Vielleicht bin ich naiv, aber ich denke über eine Saison gleichen sich positive und negative Schirientscheide aus.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 7334
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: An die Spieler:

Beitrag von Mythos » 02.08.2020 11:39

Espe_007 hat geschrieben:
02.08.2020 11:17
Nein, unterwürfig müssen wir nicht sein. Wir dürfen die Ambitionen klar formulieren und natürlich hätten wir uns alle über eine Finalissima oder gar den Titel gefreut. Da darf man natürlich 1-2 Tage dieser Möglichkeit nachtrauern. Aber mit etwas Abstand sollte doch der Stolz auf diese Saison überwiegen. Wer hätte vor der Saison schon mit dem Vizemeistertitel gerechnet?

Ich bin auch kein Freund der ganzen Verschörungstheorien. Die Penaltywiederholung gegen YB war hart, aber halt regelkonform. Die Meisterschaft ist entschieden und damit soll man es beruhen lassen. Einigen würde es gut tun, zumindest zu versuchen gewisse Entscheide nicht nur durch die weiss grüne Brille zu sehen. Vielleicht bin ich naiv, aber ich denke über eine Saison gleichen sich positive und negative Schirientscheide aus.
Ja, du bist naiv. Es gleicht sich in dieser Saison nicht aus. Nie und nimmer. Beim ersten Abschnitt hast du dagegen Recht.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 7334
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: An die Spieler:

Beitrag von Mythos » 02.08.2020 11:39

-GG1- hat geschrieben:
02.08.2020 11:15
espenjunge hat geschrieben:
02.08.2020 11:02
Absolutes Word! Danke gilardino, war lange Zeit nur ruhiger Leser aber seit kurzem auch aktiv. Lasst die scheisse, wir machen uns in der ganzen
Halt! Was nun gemacht wird ist kein Deut besser... Unterwürfiges war so, ist so und wird immer so sein. diese Saison wird die geilste ever, aber soviele var entscheide gegen uns, dann fängst du dich an auch noch zu nerven wegen ruhettagen usw. Ende Saison erwarte ich eine Zusammenfassung der entscheide var, Schiri auf dem Pult des svf positiv und negativ. Nächste Saison nicht noch einmal!
Word! Gerade bei den rückgratslosen SFL-Mandatsträgern hilft es durchaus, sich konstant zu beschweren - YB hat das beispielsweise auch jahrelang praktiziert und so den Schiri-Malus in einen Bonus verwandelt. Viele vergessen auch, dass wir schon letzte Saison ohne Fehlentscheide EL hätten spielen können (sieht Daprela für das Foul an Itten rot, gleicht Lugano sicher nicht noch in der Nachspielzeit aus - und wir landen auf Platz 3 statt 6).
!!
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 7334
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: An die Spieler:

Beitrag von Mythos » 02.08.2020 11:41

espenjunge hat geschrieben:
02.08.2020 10:27
gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 23:32
Mythos hat geschrieben:
01.08.2020 14:17
gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 13:27
Die Saison war einfach nur ohne jeden Abstrich grossartig. Danke dafür! Und Danke an den Verein, dass wir Spieler wie Quintilla, Demirovic, Itten, Görtler etc. hier sehen dürfen! :beten:

YB hat den Titel sicher nicht gestohlen. Die Bank hat den Unterschied gemacht - während wir bei den Wechseln meist einen Qualitätsverlust zu verzeichnen hatten (dafür spricht auch die erste Hälfte in Zürich), konnten die Berner halt Leistungsträger einwechseln. Aktuell ist YB einfach die bessere Mannschaft. Doch gelingt es St.Gallen, in dieser Hinsicht besser zu werden und weiter so konstant gute Resultate einzufahren, ist nächste Saison vielleicht wirklich der grosse Coup möglich.

Zudem: Ich bin sicher, Spieler, Trainer und Vorstand verstricken sich nicht in Verschwörungstheorien wie viele Fans hier drin. Wir haben keinen Titel verloren, sondern einen 2. Platz gewonnen! Versucht mal, euch das vorzustellen - und euch daran zu erfreuen. Wäre dem Klima hier extrem zuträglich… die Mannschaft hat gezeigt, wie's geht.
Ich nerve mich gerade noch massiv über den verpassten Titel. Darum kann ich mich im Monent noch nicht über Platz 2 freuen. Wird noch kommen. Aber jetzt ist es dafür noch viel zu früh.

Und bzgl. Verschwörungstheorien: Wer Zeidler und Görtler gestern zugehört hat, der weiss, dass der Frust über Liga und (Un)Parteische nicht nur bei den Fans sondern auch im Verein riesig ist. Du dürftest mit deiner Theorie also falsch liegen.
Das glaube ich weniger. Es gibt Aussagen, die in der Hitze des Gefechts getätigt werden - und sehr, sehr viele andere. Gerade du enttäuschst mich ehrlich gesagt sehr mit deiner Fixierung auf die Schiedsrichter. Es nervt, wirklich. Sehr. Ich glaube, ich tauche bald im Thread der “Verschollenen User” auf, weils mir langsam echt zu blöd ist, IMMER NUR über die Schiris zu diskutieren. Klar, jeder von uns hat vom Titel geträumt - aber YB war in den entscheidenden Phasen halt um einen Zacken besser. Das finde ich auch sehr uncool, aber ist halt die Realität. Und dann ist da statt Freude über diesen SENSATIONELLEN zweiten Platz immer nur das gleiche Katzenjammern. Wenn’s euch glücklich macht... ich lass euch.
Absolutes Word! Danke gilardino, war lange Zeit nur ruhiger Leser aber seit kurzem auch aktiv. Lasst die scheisse, wir machen uns in der ganzen Schweiz lächerlich! Seit stolz darauf was die Mannschaft gezeigt hat, niemand hat damit gerechnet und sie haben bis zum Ende mitgezogen. Wenn nicht dieses Jahr dann in einem anderen! Solange diese Führung so bleibt wird es irgendwann zu einem Titel kommen.
Was kümmert dich das? Und was denkst du wie es bei YB war als sie gegen die Dominanz vom FCB ankämpften und jahrelang auch wegen diverser kritischer Schiri-Entscheide immer unterlagen? Haben wir da die Berner als lächerlich empfunden? Ich nicht, es hat mich gar nicht gekümmert. Also lasst diese verdammte, unglaublich unterwürfige "wir machen uns lächerlich in der Schweiz"-Argument jetzt einfach mal bleiben. Wir sind St.Gallen und wir haben alles Recht der Welt uns über die zu vielen tendenziösen Schiedsrichter-Entscheidungen in dieser Saison zu nerven.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Magic
Wenigschreiber
Beiträge: 187
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: An die Spieler:

Beitrag von Magic » 02.08.2020 12:10

Mythos hat geschrieben:
02.08.2020 11:41
espenjunge hat geschrieben:
02.08.2020 10:27
gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 23:32
Mythos hat geschrieben:
01.08.2020 14:17
gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 13:27
Die Saison war einfach nur ohne jeden Abstrich grossartig. Danke dafür! Und Danke an den Verein, dass wir Spieler wie Quintilla, Demirovic, Itten, Görtler etc. hier sehen dürfen! :beten:

YB hat den Titel sicher nicht gestohlen. Die Bank hat den Unterschied gemacht - während wir bei den Wechseln meist einen Qualitätsverlust zu verzeichnen hatten (dafür spricht auch die erste Hälfte in Zürich), konnten die Berner halt Leistungsträger einwechseln. Aktuell ist YB einfach die bessere Mannschaft. Doch gelingt es St.Gallen, in dieser Hinsicht besser zu werden und weiter so konstant gute Resultate einzufahren, ist nächste Saison vielleicht wirklich der grosse Coup möglich.

Zudem: Ich bin sicher, Spieler, Trainer und Vorstand verstricken sich nicht in Verschwörungstheorien wie viele Fans hier drin. Wir haben keinen Titel verloren, sondern einen 2. Platz gewonnen! Versucht mal, euch das vorzustellen - und euch daran zu erfreuen. Wäre dem Klima hier extrem zuträglich… die Mannschaft hat gezeigt, wie's geht.
Ich nerve mich gerade noch massiv über den verpassten Titel. Darum kann ich mich im Monent noch nicht über Platz 2 freuen. Wird noch kommen. Aber jetzt ist es dafür noch viel zu früh.

Und bzgl. Verschwörungstheorien: Wer Zeidler und Görtler gestern zugehört hat, der weiss, dass der Frust über Liga und (Un)Parteische nicht nur bei den Fans sondern auch im Verein riesig ist. Du dürftest mit deiner Theorie also falsch liegen.
Das glaube ich weniger. Es gibt Aussagen, die in der Hitze des Gefechts getätigt werden - und sehr, sehr viele andere. Gerade du enttäuschst mich ehrlich gesagt sehr mit deiner Fixierung auf die Schiedsrichter. Es nervt, wirklich. Sehr. Ich glaube, ich tauche bald im Thread der “Verschollenen User” auf, weils mir langsam echt zu blöd ist, IMMER NUR über die Schiris zu diskutieren. Klar, jeder von uns hat vom Titel geträumt - aber YB war in den entscheidenden Phasen halt um einen Zacken besser. Das finde ich auch sehr uncool, aber ist halt die Realität. Und dann ist da statt Freude über diesen SENSATIONELLEN zweiten Platz immer nur das gleiche Katzenjammern. Wenn’s euch glücklich macht... ich lass euch.
Absolutes Word! Danke gilardino, war lange Zeit nur ruhiger Leser aber seit kurzem auch aktiv. Lasst die scheisse, wir machen uns in der ganzen Schweiz lächerlich! Seit stolz darauf was die Mannschaft gezeigt hat, niemand hat damit gerechnet und sie haben bis zum Ende mitgezogen. Wenn nicht dieses Jahr dann in einem anderen! Solange diese Führung so bleibt wird es irgendwann zu einem Titel kommen.
Was kümmert dich das? Und was denkst du wie es bei YB war als sie gegen die Dominanz vom FCB ankämpften und jahrelang auch wegen diverser kritischer Schiri-Entscheide immer unterlagen? Haben wir da die Berner als lächerlich empfunden? Ich nicht, es hat mich gar nicht gekümmert. Also lasst diese verdammte, unglaublich unterwürfige "wir machen uns lächerlich in der Schweiz"-Argument jetzt einfach mal bleiben. Wir sind St.Gallen und wir haben alles Recht der Welt uns über die zu vielen tendenziösen Schiedsrichter-Entscheidungen in dieser Saison zu nerven.
!
Nur wer sich auch einmal wehrt, wird beachtet. Mit dem Böckli bleibt alles beim Status quo.

Benutzeravatar
SoLoSanGallo
Hooli-Gans
Beiträge: 2046
Registriert: 17.08.2008 20:12

Re: An die Spieler:

Beitrag von SoLoSanGallo » 02.08.2020 12:12

gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 23:32
Mythos hat geschrieben:
01.08.2020 14:17
gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 13:27
Die Saison war einfach nur ohne jeden Abstrich grossartig. Danke dafür! Und Danke an den Verein, dass wir Spieler wie Quintilla, Demirovic, Itten, Görtler etc. hier sehen dürfen! :beten:

YB hat den Titel sicher nicht gestohlen. Die Bank hat den Unterschied gemacht - während wir bei den Wechseln meist einen Qualitätsverlust zu verzeichnen hatten (dafür spricht auch die erste Hälfte in Zürich), konnten die Berner halt Leistungsträger einwechseln. Aktuell ist YB einfach die bessere Mannschaft. Doch gelingt es St.Gallen, in dieser Hinsicht besser zu werden und weiter so konstant gute Resultate einzufahren, ist nächste Saison vielleicht wirklich der grosse Coup möglich.

Zudem: Ich bin sicher, Spieler, Trainer und Vorstand verstricken sich nicht in Verschwörungstheorien wie viele Fans hier drin. Wir haben keinen Titel verloren, sondern einen 2. Platz gewonnen! Versucht mal, euch das vorzustellen - und euch daran zu erfreuen. Wäre dem Klima hier extrem zuträglich… die Mannschaft hat gezeigt, wie's geht.
Ich nerve mich gerade noch massiv über den verpassten Titel. Darum kann ich mich im Monent noch nicht über Platz 2 freuen. Wird noch kommen. Aber jetzt ist es dafür noch viel zu früh.

Und bzgl. Verschwörungstheorien: Wer Zeidler und Görtler gestern zugehört hat, der weiss, dass der Frust über Liga und (Un)Parteische nicht nur bei den Fans sondern auch im Verein riesig ist. Du dürftest mit deiner Theorie also falsch liegen.
Das glaube ich weniger. Es gibt Aussagen, die in der Hitze des Gefechts getätigt werden - und sehr, sehr viele andere. Gerade du enttäuschst mich ehrlich gesagt sehr mit deiner Fixierung auf die Schiedsrichter. Es nervt, wirklich. Sehr. Ich glaube, ich tauche bald im Thread der “Verschollenen User” auf, weils mir langsam echt zu blöd ist, IMMER NUR über die Schiris zu diskutieren. Klar, jeder von uns hat vom Titel geträumt - aber YB war in den entscheidenden Phasen halt um einen Zacken besser. Das finde ich auch sehr uncool, aber ist halt die Realität. Und dann ist da statt Freude über diesen SENSATIONELLEN zweiten Platz immer nur das gleiche Katzenjammern. Wenn’s euch glücklich macht... ich lass euch.
Wäre wirklich schade, wenn man dich im "verschollenen User" Thread erwähnen müsste. Rein sportlich denke ich, dass YB den Meistertitel durchaus verdient hat. Insbesondere, da die Berner unsere Patzer ausgenutzt haben und selber die entscheidenden Spiele gewonnen haben. Die extreme Heimstärke und das Beiseitelegen der Auswärtsschwäche zum Ende der Saison waren sicherlich entscheidend. YB hat die letzten drei Spiele 1:0 gewonnen und frei nach dem Motto "Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss." war das halt zugegebenermassen schon ziemlich souverän. Dazu kommt einfach eine spielerische Breite im Kader, die sicher auch finanziell bedingt ist. Die Berner konnten eigentlich wechseln und rotieren wie sie wollten. Auch die Verletzung eines Hoaraus war nicht bemerkbar und konnte locker wettgemacht werden. Bei uns hingegen fehlten in den entscheidenden Spielen einfach die Impulse von der Bank. Bei allem Respekt, aber es ist einfach ein Unterschied, ob du in der 60. Minute einen Sierro oder Gaudino einwechselst oder einen Staubli oder Kräuchi. Weiter war wohl das Heimspiel gegen Basel der entscheidende Moment. Da darf man einfach nicht nach wenigen Minuten schon mit 0:2 hinten liegen. Dieses Spiel hat für mich gezeigt, dass wir für den Meistertitel wohl nicht bereit sind.

Andererseits kann ich auch den Frust verstehen, da wir wirklich extrem nah dran waren. Nach 20 Jahren Erfolgslosigkeit, mit einer kurzen Ausnahme 2013, ist die Lust und der Durst nach einem Titel einfach extrem gross. Irgendwo im Hintergrund ist da auch ein bisschen die "Angst* da, dass es zukünftig wieder mehr Richtung Mittelfeld gehen könnte und hier eine einmalige Chance vertan wurde. Aufgrund der finanziellen Basis darf nicht davon ausgegangen werden, dass wir in den nächsten Jahren regelmässig um den TItel mitspielen. Obwohl ich schon auch hoffe, dass das momentan solide Fundament mit dem Triumvirat Hüppi, Sutter, Zeidler in den kommenden Jahren genutzt werden kann und wir weitere Erfolge feiern dürfen. In den letzten zwei Jahren wurde YB mit 15 und 20 Punkten Vorsprung Meister, Basel wurde die vier Jahre zuvor auch immer mit mindestens 10 Punkten Vorsprung Meister. Die Meisterschaft war schon lange nicht mehr so knapp, entsprechend darf man im ersten Moment auch frustriert sein.

Dass in diesem Frust auch den verlorenen Punkten nachgetrauert wird und dabei die VAR-Entscheidungen, ist für mich ein Stück weit nachvollziehbar. Die ganzen Verschwörungstheorien, welche hier teilweise herumgeisterten, gehen aber definitiv zu weit. Dabei wird grosszügig ausgeblendet, dass der VAR auch einige Male zugunsten von uns entschieden hat. Was ich vom VAR halte, habe ich schon an anderer Stelle formuliert. Die Liga muss hier über die Bücher und den Einsatz anpassen, das ist klar.

Am Schluss müsste aber die Freude über diese Saison überwiegen. Ich freue mich nicht nur über den zweiten Rang, ich freue mich insbesondere auch darüber, wie dieser Rang zustande gekommen ist. Mit einer Mannschaft, die tollen Fussball gespielt hat und uns verzauberte. Mit einer Mannschaft, die zusammen gewachsen ist und gegen Aussen einen tollen Teamgeist präsentierte. Mit einer Mannschaft, die über interessante Charakteren wie Görtler oder Quintilla verfügt, mit denen man sich als Fan 100% identifizieren kann. Daher ziehe ich meinen Hut vor dieser absolut genialen Leistung!
"wenn en finn fürd schwiizer es brasilianischs gool schüsst, chunt das de italiener spanisch vor" Rainer M. Salzstreuer, 30.09.09

Magic
Wenigschreiber
Beiträge: 187
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: An die Spieler:

Beitrag von Magic » 02.08.2020 12:13

Magic hat geschrieben:
02.08.2020 12:10
Mythos hat geschrieben:
02.08.2020 11:41
espenjunge hat geschrieben:
02.08.2020 10:27
gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 23:32
Mythos hat geschrieben:
01.08.2020 14:17


Ich nerve mich gerade noch massiv über den verpassten Titel. Darum kann ich mich im Monent noch nicht über Platz 2 freuen. Wird noch kommen. Aber jetzt ist es dafür noch viel zu früh.

Und bzgl. Verschwörungstheorien: Wer Zeidler und Görtler gestern zugehört hat, der weiss, dass der Frust über Liga und (Un)Parteische nicht nur bei den Fans sondern auch im Verein riesig ist. Du dürftest mit deiner Theorie also falsch liegen.
Das glaube ich weniger. Es gibt Aussagen, die in der Hitze des Gefechts getätigt werden - und sehr, sehr viele andere. Gerade du enttäuschst mich ehrlich gesagt sehr mit deiner Fixierung auf die Schiedsrichter. Es nervt, wirklich. Sehr. Ich glaube, ich tauche bald im Thread der “Verschollenen User” auf, weils mir langsam echt zu blöd ist, IMMER NUR über die Schiris zu diskutieren. Klar, jeder von uns hat vom Titel geträumt - aber YB war in den entscheidenden Phasen halt um einen Zacken besser. Das finde ich auch sehr uncool, aber ist halt die Realität. Und dann ist da statt Freude über diesen SENSATIONELLEN zweiten Platz immer nur das gleiche Katzenjammern. Wenn’s euch glücklich macht... ich lass euch.
Absolutes Word! Danke gilardino, war lange Zeit nur ruhiger Leser aber seit kurzem auch aktiv. Lasst die scheisse, wir machen uns in der ganzen Schweiz lächerlich! Seit stolz darauf was die Mannschaft gezeigt hat, niemand hat damit gerechnet und sie haben bis zum Ende mitgezogen. Wenn nicht dieses Jahr dann in einem anderen! Solange diese Führung so bleibt wird es irgendwann zu einem Titel kommen.
Was kümmert dich das? Und was denkst du wie es bei YB war als sie gegen die Dominanz vom FCB ankämpften und jahrelang auch wegen diverser kritischer Schiri-Entscheide immer unterlagen? Haben wir da die Berner als lächerlich empfunden? Ich nicht, es hat mich gar nicht gekümmert. Also lasst diese verdammte, unglaublich unterwürfige "wir machen uns lächerlich in der Schweiz"-Argument jetzt einfach mal bleiben. Wir sind St.Gallen und wir haben alles Recht der Welt uns über die zu vielen tendenziösen Schiedsrichter-Entscheidungen in dieser Saison zu nerven.
!
Nur wer sich auch einmal wehrt, wird angehört. Mit dem Böckli bleibt alles beim Status quo.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12080
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: An die Spieler:

Beitrag von Luigi » 02.08.2020 12:20

SoLoSanGallo hat geschrieben:
02.08.2020 12:12
gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 23:32
Mythos hat geschrieben:
01.08.2020 14:17
gilardino hat geschrieben:
01.08.2020 13:27
Die Saison war einfach nur ohne jeden Abstrich grossartig. Danke dafür! Und Danke an den Verein, dass wir Spieler wie Quintilla, Demirovic, Itten, Görtler etc. hier sehen dürfen! :beten:

YB hat den Titel sicher nicht gestohlen. Die Bank hat den Unterschied gemacht - während wir bei den Wechseln meist einen Qualitätsverlust zu verzeichnen hatten (dafür spricht auch die erste Hälfte in Zürich), konnten die Berner halt Leistungsträger einwechseln. Aktuell ist YB einfach die bessere Mannschaft. Doch gelingt es St.Gallen, in dieser Hinsicht besser zu werden und weiter so konstant gute Resultate einzufahren, ist nächste Saison vielleicht wirklich der grosse Coup möglich.

Zudem: Ich bin sicher, Spieler, Trainer und Vorstand verstricken sich nicht in Verschwörungstheorien wie viele Fans hier drin. Wir haben keinen Titel verloren, sondern einen 2. Platz gewonnen! Versucht mal, euch das vorzustellen - und euch daran zu erfreuen. Wäre dem Klima hier extrem zuträglich… die Mannschaft hat gezeigt, wie's geht.
Ich nerve mich gerade noch massiv über den verpassten Titel. Darum kann ich mich im Monent noch nicht über Platz 2 freuen. Wird noch kommen. Aber jetzt ist es dafür noch viel zu früh.

Und bzgl. Verschwörungstheorien: Wer Zeidler und Görtler gestern zugehört hat, der weiss, dass der Frust über Liga und (Un)Parteische nicht nur bei den Fans sondern auch im Verein riesig ist. Du dürftest mit deiner Theorie also falsch liegen.
Das glaube ich weniger. Es gibt Aussagen, die in der Hitze des Gefechts getätigt werden - und sehr, sehr viele andere. Gerade du enttäuschst mich ehrlich gesagt sehr mit deiner Fixierung auf die Schiedsrichter. Es nervt, wirklich. Sehr. Ich glaube, ich tauche bald im Thread der “Verschollenen User” auf, weils mir langsam echt zu blöd ist, IMMER NUR über die Schiris zu diskutieren. Klar, jeder von uns hat vom Titel geträumt - aber YB war in den entscheidenden Phasen halt um einen Zacken besser. Das finde ich auch sehr uncool, aber ist halt die Realität. Und dann ist da statt Freude über diesen SENSATIONELLEN zweiten Platz immer nur das gleiche Katzenjammern. Wenn’s euch glücklich macht... ich lass euch.
Wäre wirklich schade, wenn man dich im "verschollenen User" Thread erwähnen müsste. Rein sportlich denke ich, dass YB den Meistertitel durchaus verdient hat. Insbesondere, da die Berner unsere Patzer ausgenutzt haben und selber die entscheidenden Spiele gewonnen haben. Die extreme Heimstärke und das Beiseitelegen der Auswärtsschwäche zum Ende der Saison waren sicherlich entscheidend. YB hat die letzten drei Spiele 1:0 gewonnen und frei nach dem Motto "Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss." war das halt zugegebenermassen schon ziemlich souverän. Dazu kommt einfach eine spielerische Breite im Kader, die sicher auch finanziell bedingt ist. Die Berner konnten eigentlich wechseln und rotieren wie sie wollten. Auch die Verletzung eines Hoaraus war nicht bemerkbar und konnte locker wettgemacht werden. Bei uns hingegen fehlten in den entscheidenden Spielen einfach die Impulse von der Bank. Bei allem Respekt, aber es ist einfach ein Unterschied, ob du in der 60. Minute einen Sierro oder Gaudino einwechselst oder einen Staubli oder Kräuchi. Weiter war wohl das Heimspiel gegen Basel der entscheidende Moment. Da darf man einfach nicht nach wenigen Minuten schon mit 0:2 hinten liegen. Dieses Spiel hat für mich gezeigt, dass wir für den Meistertitel wohl nicht bereit sind.

Andererseits kann ich auch den Frust verstehen, da wir wirklich extrem nah dran waren. Nach 20 Jahren Erfolgslosigkeit, mit einer kurzen Ausnahme 2013, ist die Lust und der Durst nach einem Titel einfach extrem gross. Irgendwo im Hintergrund ist da auch ein bisschen die "Angst* da, dass es zukünftig wieder mehr Richtung Mittelfeld gehen könnte und hier eine einmalige Chance vertan wurde. Aufgrund der finanziellen Basis darf nicht davon ausgegangen werden, dass wir in den nächsten Jahren regelmässig um den TItel mitspielen. Obwohl ich schon auch hoffe, dass das momentan solide Fundament mit dem Triumvirat Hüppi, Sutter, Zeidler in den kommenden Jahren genutzt werden kann und wir weitere Erfolge feiern dürfen. In den letzten zwei Jahren wurde YB mit 15 und 20 Punkten Vorsprung Meister, Basel wurde die vier Jahre zuvor auch immer mit mindestens 10 Punkten Vorsprung Meister. Die Meisterschaft war schon lange nicht mehr so knapp, entsprechend darf man im ersten Moment auch frustriert sein.

Dass in diesem Frust auch den verlorenen Punkten nachgetrauert wird und dabei die VAR-Entscheidungen, ist für mich ein Stück weit nachvollziehbar. Die ganzen Verschwörungstheorien, welche hier teilweise herumgeisterten, gehen aber definitiv zu weit. Dabei wird grosszügig ausgeblendet, dass der VAR auch einige Male zugunsten von uns entschieden hat. Was ich vom VAR halte, habe ich schon an anderer Stelle formuliert. Die Liga muss hier über die Bücher und den Einsatz anpassen, das ist klar.

Am Schluss müsste aber die Freude über diese Saison überwiegen. Ich freue mich nicht nur über den zweiten Rang, ich freue mich insbesondere auch darüber, wie dieser Rang zustande gekommen ist. Mit einer Mannschaft, die tollen Fussball gespielt hat und uns verzauberte. Mit einer Mannschaft, die zusammen gewachsen ist und gegen Aussen einen tollen Teamgeist präsentierte. Mit einer Mannschaft, die über interessante Charakteren wie Görtler oder Quintilla verfügt, mit denen man sich als Fan 100% identifizieren kann. Daher ziehe ich meinen Hut vor dieser absolut genialen Leistung!
Ganz meine Meinung - inkl. rot markierter Teil!!

Benutzeravatar
-GG1-
Fier d'être Saint-Gallois
Beiträge: 1811
Registriert: 13.07.2008 19:58

Re: An die Spieler:

Beitrag von -GG1- » 02.08.2020 12:22

SoLoSanGallo hat geschrieben:
02.08.2020 12:12

Wäre wirklich schade, wenn man dich im "verschollenen User" Thread erwähnen müsste. Rein sportlich denke ich, dass YB den Meistertitel durchaus verdient hat. Insbesondere, da die Berner unsere Patzer ausgenutzt haben und selber die entscheidenden Spiele gewonnen haben. Die extreme Heimstärke und das Beiseitelegen der Auswärtsschwäche zum Ende der Saison waren sicherlich entscheidend. YB hat die letzten drei Spiele 1:0 gewonnen und frei nach dem Motto "Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss." war das halt zugegebenermassen schon ziemlich souverän. Dazu kommt einfach eine spielerische Breite im Kader, die sicher auch finanziell bedingt ist. Die Berner konnten eigentlich wechseln und rotieren wie sie wollten. Auch die Verletzung eines Hoaraus war nicht bemerkbar und konnte locker wettgemacht werden. Bei uns hingegen fehlten in den entscheidenden Spielen einfach die Impulse von der Bank. Bei allem Respekt, aber es ist einfach ein Unterschied, ob du in der 60. Minute einen Sierro oder Gaudino einwechselst oder einen Staubli oder Kräuchi. Weiter war wohl das Heimspiel gegen Basel der entscheidende Moment. Da darf man einfach nicht nach wenigen Minuten schon mit 0:2 hinten liegen. Dieses Spiel hat für mich gezeigt, dass wir für den Meistertitel wohl nicht bereit sind.

Andererseits kann ich auch den Frust verstehen, da wir wirklich extrem nah dran waren. Nach 20 Jahren Erfolgslosigkeit, mit einer kurzen Ausnahme 2013, ist die Lust und der Durst nach einem Titel einfach extrem gross. Irgendwo im Hintergrund ist da auch ein bisschen die "Angst* da, dass es zukünftig wieder mehr Richtung Mittelfeld gehen könnte und hier eine einmalige Chance vertan wurde. Aufgrund der finanziellen Basis darf nicht davon ausgegangen werden, dass wir in den nächsten Jahren regelmässig um den TItel mitspielen. Obwohl ich schon auch hoffe, dass das momentan solide Fundament mit dem Triumvirat Hüppi, Sutter, Zeidler in den kommenden Jahren genutzt werden kann und wir weitere Erfolge feiern dürfen. In den letzten zwei Jahren wurde YB mit 15 und 20 Punkten Vorsprung Meister, Basel wurde die vier Jahre zuvor auch immer mit mindestens 10 Punkten Vorsprung Meister. Die Meisterschaft war schon lange nicht mehr so knapp, entsprechend darf man im ersten Moment auch frustriert sein.

Dass in diesem Frust auch den verlorenen Punkten nachgetrauert wird und dabei die VAR-Entscheidungen, ist für mich ein Stück weit nachvollziehbar. Die ganzen Verschwörungstheorien, welche hier teilweise herumgeisterten, gehen aber definitiv zu weit. Dabei wird grosszügig ausgeblendet, dass der VAR auch einige Male zugunsten von uns entschieden hat. Was ich vom VAR halte, habe ich schon an anderer Stelle formuliert. Die Liga muss hier über die Bücher und den Einsatz anpassen, das ist klar.

Am Schluss müsste aber die Freude über diese Saison überwiegen. Ich freue mich nicht nur über den zweiten Rang, ich freue mich insbesondere auch darüber, wie dieser Rang zustande gekommen ist. Mit einer Mannschaft, die tollen Fussball gespielt hat und uns verzauberte. Mit einer Mannschaft, die zusammen gewachsen ist und gegen Aussen einen tollen Teamgeist präsentierte. Mit einer Mannschaft, die über interessante Charakteren wie Görtler oder Quintilla verfügt, mit denen man sich als Fan 100% identifizieren kann. Daher ziehe ich meinen Hut vor dieser absolut genialen Leistung!
Von A bis Z word! Man sollte die Anti-SG Tendenz bei strittigen Entscheiden, die sich nun doch schon länger hinzieht, anprangern können, ohne gleich in Verschwörungstheorien zu verfallen.

Tifoso1879/1897
Wenigschreiber
Beiträge: 253
Registriert: 24.07.2018 13:34

Re: An die Spieler:

Beitrag von Tifoso1879/1897 » 02.08.2020 19:01

Ohne Andy Rihs würde YB heute noch auf den 12. Titel warten. Ich denke nicht dass absichtlich gegen uns entschieden wurde, sondern einfach weil unsere Schiedsrichter schlecht sind.
FCSG support since 1994. Stadt St. Galler

Benutzeravatar
Rock'n'Roll, Baby!
Wenigschreiber
Beiträge: 285
Registriert: 10.05.2018 19:28

Re: An die Spieler:

Beitrag von Rock'n'Roll, Baby! » 02.08.2020 22:01

SoLoSanGallo hat geschrieben:
02.08.2020 12:12
Wäre wirklich schade, wenn man dich im "verschollenen User" Thread erwähnen müsste. Rein sportlich denke ich, dass YB den Meistertitel durchaus verdient hat. Insbesondere, da die Berner unsere Patzer ausgenutzt haben und selber die entscheidenden Spiele gewonnen haben. Die extreme Heimstärke und das Beiseitelegen der Auswärtsschwäche zum Ende der Saison waren sicherlich entscheidend. YB hat die letzten drei Spiele 1:0 gewonnen und frei nach dem Motto "Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss." war das halt zugegebenermassen schon ziemlich souverän. Dazu kommt einfach eine spielerische Breite im Kader, die sicher auch finanziell bedingt ist. Die Berner konnten eigentlich wechseln und rotieren wie sie wollten. Auch die Verletzung eines Hoaraus war nicht bemerkbar und konnte locker wettgemacht werden. Bei uns hingegen fehlten in den entscheidenden Spielen einfach die Impulse von der Bank. Bei allem Respekt, aber es ist einfach ein Unterschied, ob du in der 60. Minute einen Sierro oder Gaudino einwechselst oder einen Staubli oder Kräuchi. Weiter war wohl das Heimspiel gegen Basel der entscheidende Moment. Da darf man einfach nicht nach wenigen Minuten schon mit 0:2 hinten liegen. Dieses Spiel hat für mich gezeigt, dass wir für den Meistertitel wohl nicht bereit sind.

Andererseits kann ich auch den Frust verstehen, da wir wirklich extrem nah dran waren. Nach 20 Jahren Erfolgslosigkeit, mit einer kurzen Ausnahme 2013, ist die Lust und der Durst nach einem Titel einfach extrem gross. Irgendwo im Hintergrund ist da auch ein bisschen die "Angst* da, dass es zukünftig wieder mehr Richtung Mittelfeld gehen könnte und hier eine einmalige Chance vertan wurde. Aufgrund der finanziellen Basis darf nicht davon ausgegangen werden, dass wir in den nächsten Jahren regelmässig um den TItel mitspielen. Obwohl ich schon auch hoffe, dass das momentan solide Fundament mit dem Triumvirat Hüppi, Sutter, Zeidler in den kommenden Jahren genutzt werden kann und wir weitere Erfolge feiern dürfen. In den letzten zwei Jahren wurde YB mit 15 und 20 Punkten Vorsprung Meister, Basel wurde die vier Jahre zuvor auch immer mit mindestens 10 Punkten Vorsprung Meister. Die Meisterschaft war schon lange nicht mehr so knapp, entsprechend darf man im ersten Moment auch frustriert sein.

Dass in diesem Frust auch den verlorenen Punkten nachgetrauert wird und dabei die VAR-Entscheidungen, ist für mich ein Stück weit nachvollziehbar. Die ganzen Verschwörungstheorien, welche hier teilweise herumgeisterten, gehen aber definitiv zu weit. Dabei wird grosszügig ausgeblendet, dass der VAR auch einige Male zugunsten von uns entschieden hat. Was ich vom VAR halte, habe ich schon an anderer Stelle formuliert. Die Liga muss hier über die Bücher und den Einsatz anpassen, das ist klar.

Am Schluss müsste aber die Freude über diese Saison überwiegen. Ich freue mich nicht nur über den zweiten Rang, ich freue mich insbesondere auch darüber, wie dieser Rang zustande gekommen ist. Mit einer Mannschaft, die tollen Fussball gespielt hat und uns verzauberte. Mit einer Mannschaft, die zusammen gewachsen ist und gegen Aussen einen tollen Teamgeist präsentierte. Mit einer Mannschaft, die über interessante Charakteren wie Görtler oder Quintilla verfügt, mit denen man sich als Fan 100% identifizieren kann. Daher ziehe ich meinen Hut vor dieser absolut genialen Leistung!
Sehe ich ganz genau so. :beten:
Der VAR hat uns definitiv Punkte gekostet. Mindestens in der Schweiz ist er katastrophal aufgesetzt, und es hat sich meiner Meinung nach auch keine Lernkurve gezeigt. Das sollte man diskutieren dürfen, ohne gleich in die "Gränni"-Ecke gestellt zu werden. Ob es bei anderen Clubs zu ähnlich katastrophalen Einschätzungen gekommen ist, kann ich nicht beurteilen. Aus emotionaler, grün-weiss gefärbten Sicht schmerzen diese fehlenden Punkte sehr.
Und wie Du auch richtig erwähnst, hätten wir es selber in der Hand gehabt trotz VAR. Wir sind in der Schlussphase nicht gleich souverän geblieben. YB war dann doch konstanter.
Ich freue mich ungemein über den 2. Rang, dass wir europäisch sind und über unsere drei Fussballgötter (Zelli möge mir vergeben). Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir auch in den kommenden Jahren vorne mitmischen werden.
Bud Spencer: "Chuck Norris? Nie von ihr gehört!"

Benutzeravatar
prieka
Vielschreiber
Beiträge: 579
Registriert: 18.04.2010 22:47

Re: An die Spieler:

Beitrag von prieka » 02.08.2020 22:06

Tifoso1879/1897 hat geschrieben:
02.08.2020 19:01
Ohne Andy Rihs würde YB heute noch auf den 12. Titel warten. Ich denke nicht dass absichtlich gegen uns entschieden wurde, sondern einfach weil unsere Schiedsrichter schlecht sind.
Denke auch weniger an eine bewusste Verschwörung. Aber auch in anderen internationalen Ligen wird darüber diskutiert, dass VAR eher noch mehr Bevorzugungen der grossen bewirkt.

Im Grossen und Ganzen hat sich mMn VAR nicht bewährt. Und ohne Offsideslinie ist es bei uns eh ein Witz. Von mir aus könnte man das Geld auch in die Schiriausbildung stecken. Die einheitliche Linie hat einfach gefehlt und bsw. das Foul an Quintilla gegen Basel ist ein klares gewesen... Ich fände eine Hawkeye Challenge (3 pro Team) sinnvoller. Da haben die Teams auch einen Einfluss und der Schiri behält seinen Entscheidungsspielraun.

Dennoch, da es hier um die Spieler gehen sollte, seid stolz. Ihr habt eine Region begeistert, wenn nicht die gesamte Fussballschweiz neidisch gemacht! :beten: Vertraglich sieht die Zukunft noch rosig aus und mot Babic und Gonzalez wäre der Demi Abgang zu verkraften... Wichtig ist, dass das Team den Spirit behält und dann wird es auch nächste Saison wieder um die internationalen Plätze gehen.

Der grösste Wehmutstropfen ist die finanzielle Schieflage, die Corona verursacht. Statt saftige Zuschauereinnahmen kämpft man nun mit roten Zahlen bei jedem Heimspiel :(

Benutzeravatar
danielraschle
Gruppe Wald
Beiträge: 3300
Registriert: 31.05.2010 02:02

Re: An die Spieler:

Beitrag von danielraschle » 02.08.2020 22:19

prieka hat geschrieben:
02.08.2020 22:06

Der grösste Wehmutstropfen ist die finanzielle Schieflage, die Corona verursacht. Statt saftige Zuschauereinnahmen kämpft man nun mit roten Zahlen bei jedem Heimspiel :(
Genau, darum muss wohl ein Topspieler wie Hefti oder Itten verkauft werden, dann sind die Finanzen wieder im Lot.
wie Flasche leer

fcsg-87
Wenigschreiber
Beiträge: 24
Registriert: 04.03.2009 21:56

Re: An die Spieler:

Beitrag von fcsg-87 » 03.08.2020 18:52

maggi hat geschrieben:
31.07.2020 22:52
Könnte mich jemand über den Empfang des FCSG durch den EB informieren am Montag? Wäre gerne dabei. PM wäre sehr nett.
Ebenfalls interesse.. PN mit Infos
Danke

Benutzeravatar
Robo77
Vielschreiber
Beiträge: 2433
Registriert: 30.01.2011 16:47

Re: An die Spieler:

Beitrag von Robo77 » 03.08.2020 19:00

IHR SEID DIE BESTEN

Auf dem Platz und auf den Rängen.

https://www.youtube.com/watch?v=6xAQrlRe3so

IHR SEID DIE BESTEN 03082020.jpg
IHR SEID DIE BESTEN 03082020.jpg (183.38 KiB) 520 mal betrachtet



:fahne1: :schal: :fahne5:
Wenn Du anfängst einen Fußballclub zu unterstützen, dann unterstützt Du ihn nicht wegen seiner Trophäen oder eines Spielers oder seiner Geschichte. Du unterstützt ihn weil Du Dich dort selbst wieder gefunden hast. Ein Teil davon sein willst.

Antworten